Lokalsport: Tischtennis: WRW Kleve II feiert ersten Heimerfolg

Lokalsport: Tischtennis: WRW Kleve II feiert ersten Heimerfolg

TTVg WRW Kleve II - TV Mehrhoog 9:3. Nach dem 9:6 Sieg in Hamborn konnte sich die Mannschaft um Marius Küper im siebten Saisonspiel auch in heimischer Umgebung erstmals durchsetzen. Den Grundstein zum 9:3 Heimerfolg (28:17 Sätze) gegen den TV Mehrhoog legte der Tabellenvorletzte, der im Spitzenpaarkreuz erneut Maikel Peters ersetzen musste, bereits zum Auftakt.

TTVg WRW Kleve II - TV Mehrhoog 9:3. Nach dem 9:6 Sieg in Hamborn konnte sich die Mannschaft um Marius Küper im siebten Saisonspiel auch in heimischer Umgebung erstmals durchsetzen. Den Grundstein zum 9:3 Heimerfolg (28:17 Sätze) gegen den TV Mehrhoog legte der Tabellenvorletzte, der im Spitzenpaarkreuz erneut Maikel Peters ersetzen musste, bereits zum Auftakt.

Im Doppel punkteten neben der WRW-Spitzenpaarung Küper/Christoph Jansen auf dem Nebentisch auch Felix Kramer/Stefan Merfeld zur 2:0 Führung. Nicht zum Zuge gegen die in Bestbesetzung aufspielenden Gäste kamen Jakob Kramer/Lukas Kepser. Nur noch zwei zählbare Erfolge der Gäste ließ das WRW-Sextett im Einzel zu.

  • Lokalsport : WRW-Niederlage nach 7:4-Führung

Im oberen Paarkreuz scheiterten sowohl Felix Kramer als auch Küper gegen Marco Diederichs. Gegen Mario Tenbrock-Ingenhorst behielten beide WRW-Spitzen in vier Sätzen die Oberhand. Eine weiße Weste behielten in der Nachholpartie des dritten Spieltages die weiteren Paarkreuze. Neben Jakob Kramer, der sich gegen Daniel Heister und Christian Könders jeweils im Entscheidungsdurchgang durchsetzen konnte, spielten auch Jansen (1), Kepser (1) und Merfeld (1) jeweils zu Null.

(RP)