Lokalsport: Tischtennis: Rhenanias Jugend holt Punkt

Lokalsport: Tischtennis: Rhenanias Jugend holt Punkt

Jungen-NRW-Liga 2: DJK Rhenania Kleve - TTV GW Schultendorf 7:7. Nicht wie erhofft lief es für die Klever Rhenania im Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten TV GW Schultendorf bereits zum Auftakt. Neben Lea Vehreschild/Lea Opsölder blieb auch Lucca-Henk Kaus/Hendrik ter Steeg nur die Gratulation. Die Klever Spitzenpaarung unterlag Niklas Lobitz/Carlo Nowoczin mit 10:12 im Entscheidungsdurchgang. Überragender Spieler im Einzel war die zweite DJK-Spitze ter Steeg mit drei Siegen. Je zweimal kamen gegen den Aufsteiger aus Gladbeck Kaus und Vehreschild zum Zuge.

Jungen-NRW-Liga 2: DJK Rhenania Kleve - TTV GW Schultendorf 7:7. Nicht wie erhofft lief es für die Klever Rhenania im Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten TV GW Schultendorf bereits zum Auftakt. Neben Lea Vehreschild/Lea Opsölder blieb auch Lucca-Henk Kaus/Hendrik ter Steeg nur die Gratulation. Die Klever Spitzenpaarung unterlag Niklas Lobitz/Carlo Nowoczin mit 10:12 im Entscheidungsdurchgang. Überragender Spieler im Einzel war die zweite DJK-Spitze ter Steeg mit drei Siegen. Je zweimal kamen gegen den Aufsteiger aus Gladbeck Kaus und Vehreschild zum Zuge.

Mädchen-NRW-Liga: TTVg WRW Kleve - DJK Schwarz-Rot Cappel 4:8. Nach der erfolgreichen Heimpremiere gegen Kaßlerfeld mussten sich die WRW-Mädchen dem Neuling aus Lippstadt mit 4:8 (15:28-Sätze) geschlagen geben. Offen gestalten konnte das WRW-Quartett das Heimspiel nur zum Auftakt. Bis zum 3:3-Zwischenstand punkteten die Doppelpaarung Lisa/Look/Zeliha Ari sowie Look (1) und Johanna Paul (1). Im weiteren Verlauf kam jedoch nur noch Paul zu einem weiteren zählbaren Erfolg.

(RP)