Tischtennis: Kellener Herren in Millingen vor weiteren Sieg

Tischtennis : Kellener Herren in Millingen vor weiterem Sieg

TTC Kranenburg strebt ersten Auswärtserfolg an.

Kreis Kleve Herren-Bezirksliga 1: SV Millingen - TTVg WRW Kleve II. Nach der Punkteteilung im Kellerderby wartet auf die WRW-Reserve am Samstag (Spielbeginn: 18.30 Uhr) die schwere Auswärtsaufgabe beim SV Millingen. Die gastgebenden „Buben“ um Benjamin Sowinski sind zuhause noch ungeschlagen und spielen als Tabellendritter auf.

Post SV Kamp-Lintfort - BV DJK Kellen. Ein weiteren Sieg peilen die Kellener Herren beim Gastspiel in Kamp-Lilntfort (Samstag, Spielbeginn: 18.30 Uhr) an. Nach dem Heimerfolg gegen den TTV Rees-Groin III wäre für Spitzenspieler Michael van Heek beim Tabellenvorletzten alles andere als ein weiterer Erfolg eine Enttäuschung. „Auch beim PSV müssen wir gewinnen.“

Herren-Bezirksklasse 1: SV Walbeck - DJK Rhenania Kleve II. Beim Kreisrivalen aus dem Spargeldorf muss die Reserve der Klever Rhenania am Freitagabend (Spielbeginn: 19.30 Uhr) Farbe bekennen. Von der Tabellensituation bleibt der Mannschaft um Michael Dorißen beim heimstarken Tabellenvierten nur die Außenseiterrolle.

SV Millingen II - TTC Kranenburg. Mit dem Rückenwind des ersten Saisonsieges spielt der Neuling aus der Grenzfeste am Samstag (Spielbeginn: 18.30 Uhr) bei der Millinger Reserve auf. Ob das Team um Veysi Erkis beim Tabellenschlusslicht auch auswärts erstmals doppelt punkten kann, dürfte von der Aufstellung des Gastgebers abhängen.

SV BW Dingden - TTV Goch. Vor einer schweren Auswärtsaufgabe steht am Freitagabend (Spielbeginn: 19.30 Uhr) der TTV Goch. Nach drei Niederlagen in Folge bleibt den Gästen beim Tabellenfünften um Spitzenspieler Jan Höremann (10:4 Siege) nur die Außenseiterrolle.

Damen-Bezirksliga 1: TTVg WRW Kleve IV – TTG DJK Rhld. Hamborn. Auf ein weiteres Spitzenteam der Liga treffen am Samstagabend (Spielbeginn: 18.30 Uhr) die WRW-Damen. Nach dem Punktgewinn in Wesel-Flüren will die WRW-Vier auch die Gäste in Verlegenheit bringen.