1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Tischtennis: Herren von WRW Kleve besiegen die DJK TTR Rheine mit 8:4

Tischtennis : 8:4 – WRW-Herren setzen sich in der Verbandsliga durch

Die Mannschaft schlägt die DJK TTR Rheine. Die Damen des TTC Geldern-Veert feiern den ersten Saisonsieg in der Verbandsliga. Und der fällt mit 11:1 gegen das Schlusslicht TTC Union Düsseldorf sogar sehr hoch aus.

In der Tischtennis-Verbandsliga der Herren ist WRW Kleve der zweite Sieg in Folge gelungen. Das Team setzte sich an den heimischen Platten mit 8:4 gegen die DJK TTR Rheine durch. Trotz des Erfolges bleibt die Mannschaft auf dem fünften Platz. Vincent Kesper und Hiroshi Leo Kimura sorgten für eine 2:0-Führung, die die Gäste aber sofort ausglichen. Bastian Beyerinck brachte WRW Kleve anschließend wieder nach vorne, der Gegner kam erneut zum 3:3 zurück. Doch danach zog der Gastgeber davon. Kesper, Kimura und Lucca-Henk Kaus sorgten für einen 6:3-Vorsprung. Die weiteren Klever Zähler holten noch Beyerinck und Jakob Kremer.

In der Verbandsliga der Damen beeindruckte der TTC BW Geldern-Veert mit einem 11:1-Erfolg beim TTC Union Düsseldorf. Annemarie Falkowski (3), Katja Jansen (2), Katrin Trosky (3) und Sandra Ehren (3) punkteten für das Veerter Team, das damit den ersten Saisonerfolg verbuchte. Lediglich Katja Jansen verlor ein Einzel in vier Sätzen.

Die Damen des TTV Rees-Groin mussten am Wochenende gleich zweimal in der Verbandsliga antreten. Zunächst erkämpfte sich das Team gegen den Spitzenreiter Spvgg. Meiderich 06/95 ein 6:6. Den Zähler im letzten Duell sicherte Franca van Dreuten. Sie hatte zuvor schon gepunktet, auch Jana van Tilburg (3) und Lea Opsölder waren erfolgreich. Die zweite Begegnung verlor der TTV daheim gegen den TuS Wickrath II mit 4:8. Jeweils zwei Zähler verbuchten Jana van Tilburg und Franca van Dreuten.

Der SV Walbeck II erreichte in der Damen-Verbandsliga ein teils hart umkämpftes 6:6 beim TuS Wickrath II. Angelika Holla (2), Marianne Sieben (2), Monika op de Hipt und Britta van Stephaudt sorgten dafür, dass das Team nicht zum dritten Mal in Folge als Verlierer von den Platten ging.

In der Landesliga der Herren setzte sich die DJK Rhenania Kleve mit 9:3 gegen den SV Millingen durch. Schnell lag der Gastgeber mit 5:0 vorne, der später sogar mit 8:1 führte. Zwei späte Zähler der Millinger rüttelten nicht mehr am Sieg. Die Klever Punkte holten Johannes Kirchner (2), Christian Schlesinger (2), Oliver Jansen (2), Hendrik ter Steeg, Stefan Rüttgers und Christian Ostwerkamp.

Der TTV Rees-Groin II gewann in der Herren-Landesliga wieder mit 7:5. Diesmal siegte das Team beim Schlusslicht TV Voerde. Benedikt Tenbrink, Henri Schmidt (2), Sven Kurzinski (2) und Tobias Beyer (2) punkteten. „Am Ende hatten wir das etwas bessere Händchen und sind froh, dass wir letztlich die zwei Punkte mitgenommen haben“, so TTV-Kapitän Sven Kurzinski.

(RP/misch)