Lokalsport: Tischtennis: Erster Sieg für Rhenanias NRW-Liga-Jugend

Lokalsport : Tischtennis: Erster Sieg für Rhenanias NRW-Liga-Jugend

Damen-Bezirksliga Gruppe 1: SV Walbeck II - DJK Rhenania Kleve II 3:8. Den angestrebten Auswärtserfolg landeten die DJK-Damen im Spargeldorf. Paroli bieten konnte die Walbecker Reserve den Gästen um Franziska Habermann lediglich zum Auftakt. Die Niederlage von Habermann/Lucia Jansen machten Sue Boekholt/Ulrike Vogel mit einem Viersatzerfolg gegen Corinna Hoffmann/Britta van Stephaudt zum 1:1-Zwischenstand wett. Im weiteren Verlauf glänzten die beiden DJK-Spitzen Habermann (3) und Boekholt (2) mit insgesamt fünf Einzelsiegen. Zweimal hatte beim ungefährdeten 8:3-Sieg (26:19-Sätze) das zweite Paarkreuz die Nase vorne. Jansen und Vogel setzten sich jeweils gegen van Stephaudt durch.

Damen-Bezirksliga Gruppe 1: SV Walbeck II - DJK Rhenania Kleve II 3:8. Den angestrebten Auswärtserfolg landeten die DJK-Damen im Spargeldorf. Paroli bieten konnte die Walbecker Reserve den Gästen um Franziska Habermann lediglich zum Auftakt. Die Niederlage von Habermann/Lucia Jansen machten Sue Boekholt/Ulrike Vogel mit einem Viersatzerfolg gegen Corinna Hoffmann/Britta van Stephaudt zum 1:1-Zwischenstand wett. Im weiteren Verlauf glänzten die beiden DJK-Spitzen Habermann (3) und Boekholt (2) mit insgesamt fünf Einzelsiegen. Zweimal hatte beim ungefährdeten 8:3-Sieg (26:19-Sätze) das zweite Paarkreuz die Nase vorne. Jansen und Vogel setzten sich jeweils gegen van Stephaudt durch.

DJK Rhenania Kleve III - SV Walbeck III 3:8. Obwohl Michaela Kaus im Einzel und im Doppel ungeschlagen blieb, verlor der gastgebende Aufsteiger das Duell der beiden Drittvertretungen mit 3:8 (16:30 Sätze). Die Viersatzniederlage von Christiane Schlesinger/Sonja Dormans machten Kaus/Rebecca Marth mit einem Fünfsatzerfolg gegen Cornelia de Witt/Sarah Mattheus zum 1:1-Ausgleich wett. Im Einzel behielt die zweite DJK-Spitze gegen Manuela van Adrichem-Hendrix und Marianne Sieben jeweils im Entscheidungsdurchgang die Oberhand.

Jungen-NRW-Liga 2: DJK Rhenania Kleve - DSC Wanne-Eickel 8:4. Den ersten Sieg in der NRW-Liga landete Neuling DJK Kleve gegen den DSC Wanne-Eickel. Gegen den letztjährigen Tabellenzweiten setzte sich die Mannschaft um Lucca-Henk Kaus in heimischer Umgebung mit 8:4 (29:20-Sätze) durch. Ausgeglichen verliefen die Doppel. Während sich Kaus/Hendrik ter Steeg gegen Enes Öztürk/Timm Stark in drei Sätzen durchsetzen konnten, unterlagen Lea Vehreschild/Lea Opsölder der DSC-Spitzenpaarung Fabian Schatz/Henrik Sielhorst nach 0:2-Satzrückstand im Entscheidungsdurchgang. Im Einzel ragte aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung Vehreschild mit drei Siegen heraus. Die weiteren Zähler gegen das neuformierte DSC-Quartett gingen auf das Konto von Kaus (2), ter Steeg (1) und Opsölder (1).

(RP)
Mehr von RP ONLINE