Lokalsport: Tischtennis: DJK strebt dritten Sieg in Folge an

Lokalsport : Tischtennis: DJK strebt dritten Sieg in Folge an

Herren-Bezirksliga Gruppe 1: TTVg WRW Kleve II - SV Union Kevelaer-Wetten. Nichts zu holen gab es für das zweite WRW-Team im letzten Auswärtsspiel. Ohne Felix Kramer und Christoph Jansen unterlag die Reserve dem TV Mehrhoog mit 6:9. Zurück in die Erfolgsspur will die Mannschaft um Marius Küper am Samstag (Spielbeginn: 18.30 Uhr) gegen die Tabellendritten SV Union Kevelaer-Wetten. "Gegen den Kreisrivalen werden wir wieder komplett spielen können. Wir sind zwar Außenseiter und haben das Hinspiel knapp verloren, zuhause wissen wir aber um unsere Stärke. Wir wollen beide Punkte am Mittelweg behalten!"

Herren-Bezirksliga Gruppe 1: TTVg WRW Kleve II - SV Union Kevelaer-Wetten. Nichts zu holen gab es für das zweite WRW-Team im letzten Auswärtsspiel. Ohne Felix Kramer und Christoph Jansen unterlag die Reserve dem TV Mehrhoog mit 6:9. Zurück in die Erfolgsspur will die Mannschaft um Marius Küper am Samstag (Spielbeginn: 18.30 Uhr) gegen die Tabellendritten SV Union Kevelaer-Wetten. "Gegen den Kreisrivalen werden wir wieder komplett spielen können. Wir sind zwar Außenseiter und haben das Hinspiel knapp verloren, zuhause wissen wir aber um unsere Stärke. Wir wollen beide Punkte am Mittelweg behalten!"

DJK Rhenania Kleve II - SV Walbeck. Nach dem Heimsieg über den SV Millingen II legte die DJK-Reserve um Julian Binn in Dindgen nach. Das Tabellenschlusslicht verwies die Rhenania mit 9:0 in die Schranken. Zwei weitere Zähler peilt die Mannschaft um Julian Binn am Samstag (Spielbeginn: 18.30 Uhr) gegen den Tabellenvorletzten aus dem Spargeldorf an. " Mit Jens Westerbeck und Daniel Marquard im Spitzenpaarkreuz sollten wir gute Chancen haben, das Spiel für uns zu entscheiden. Nach der bitteren 7:9-Niederlage im Hinspiel haben wir mit Walbeck noch eine Rechnung offen!"

Herren-Bezirksklasse Gruppe 1: TuS Borth - BV DJK Kellen II. Ein überraschender Punktgewinn gelang der abstiegsbedrohten Kellener Reserve im letzten Heimspiel gegen den Tabellenzweiten TTV Rees-Groin III. Auf ein weiteres Spitzenteam der Liga trifft der Aufsteiger um Ludger Verwaayen am Samstag (Spielbeginn: 18.30 Uhr) in Borth. Man darf gespannt sein, ob das Kellener Sextett auch dem heimstarken Gastgeber um Spitzenspieler Peter Potjans in Verlegenheit bringen kann.

SV Union Kevelaer-Wetten II - TTV Goch; SV Union Kevelaer-Wetten III - TTV Goch. Gleich zweimal sind am Wochenende die Gocher Herren in Kevelaer-Wetten im Einsatz. Am heutigen Freitagabend (Spielbeginn: 19.30 Uhr) steht für den Tabellenvierten die Nachholpartie bei der Union-Reserve auf dem Programm, am Sonntag (Spielbeginn: 11 Uhr ) die Partie gegen die Drittvertretung. In der Weberstadt konnte sich die Mannschaft um Peter Niemann gegen die beiden abstiegsgefährdeten Teams jeweils mit 9:2 durchsetzen. Auch in Kevelaer-Wetten sollte der TTV Goch beide Begegnungen zu seinen Gunsten entscheiden können.

Damen-Bezirksliga Gruppe 1: DJK Rhenania Kleve II - SV Walbeck II. Das Derby zwischen den beiden Zweitvertretungen aus Kleve und Walbeck kommt am Samstagabend (Spielbeginn: 18.30 Uhr) in der Schwanenstadt zur Austragung. Bei der 3:8-Niederlage im Hinspiel konnte die Walbecker Reserve der Rhenania nur zum Auftakt Paroli bieten. Der zweite kreisinterne Vergleich beim neuformierten DJK-Quartett um Christiane Schlesinger dürfte wesentlich ausgeglichener verlaufen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE