Lokalsport: Tischtennis auf Bezirksebene: DJK II geht unter

Lokalsport : Tischtennis auf Bezirksebene: DJK II geht unter

Herren-Bezirksliga Gruppe 1: TTVg WRW Kleve II - SV Walbeck 9:0. Nichts anbrennen ließ die Zweitvertretung der TTVg WRW Kleve auch zum Saisonabschluss. Gegen den Tabellenvorletzten aus dem Spargeldorf holte das Team um Marius Küper den achten Sieg in Folge. Den Grundstein zum 9:0 Heimsieg (27:7 Sätze) legte der Tabellenfünfte bereits im Doppel, wo mit Küper/Christoph Jansen (3:1 Ludwig Rogge/Hans-Gerd Sommer), Benedikt Voss/Stefan Merfeld (3:2 Hermann-Josef Basten/Hubert Werland) und Maikel Peters/Lukas Kepser (3:0 Hermann Deckers/Heinz Leuken) alle drei Paarungen eine weiße Weste behielten. Nur vier Satzgewinne der Gäste ließen Peters, Voss, Küper, Jansen, Kepser und Merfeld im Einzel zu.

Herren-Bezirksliga Gruppe 1: TTVg WRW Kleve II - SV Walbeck 9:0. Nichts anbrennen ließ die Zweitvertretung der TTVg WRW Kleve auch zum Saisonabschluss. Gegen den Tabellenvorletzten aus dem Spargeldorf holte das Team um Marius Küper den achten Sieg in Folge. Den Grundstein zum 9:0 Heimsieg (27:7 Sätze) legte der Tabellenfünfte bereits im Doppel, wo mit Küper/Christoph Jansen (3:1 Ludwig Rogge/Hans-Gerd Sommer), Benedikt Voss/Stefan Merfeld (3:2 Hermann-Josef Basten/Hubert Werland) und Maikel Peters/Lukas Kepser (3:0 Hermann Deckers/Heinz Leuken) alle drei Paarungen eine weiße Weste behielten. Nur vier Satzgewinne der Gäste ließen Peters, Voss, Küper, Jansen, Kepser und Merfeld im Einzel zu.

TTV Hamborn 2010 II - DJK Rhenania Kleve II 9:2. Mit dreifacher Ersatzgestellung unterlag die DJK-Reserve beim Hamborner Fusionsclub mit 2:9 (14:30 Sätze).

Nicht wie erhofft lief es für den ohne Martin Blume, Jens Westerbeck und Daniel Marquard aufspielenden Tabellensechsten bereits im Doppel.

Neben Lucca-Henk Kaus/Julian Binn, die sich Bernd Reiff/Jürgen Konkol im Entscheidungsdurchgang mit 10:12 geschlagen geben mussten, blieb auch Hendrik ter Steeg/Marcel Ströher und Lucia Jansen/Tim van de Wetering nur die Gratulation. Die zählbaren Erfolge im Einzel gingen auf das Konto der beiden DJK-Spitzen. Kaus bezwang Stefan Kalert in vier Sätzen, ter Steeg schlug Reiff im Entscheidungsdurchgang.

Herren-Bezirksklasse Gruppe 1: TTV Goch - TuS Borth 3:9. Nichts zu holen gab es für die Sechs aus der Weberstadt gegen den TuS Borth auch in heimischer Umgebung. Die 3:9 Niederlage (19:28 Sätze) zeichnete sich bereits zum Auftakt ab. Dem Dreisatzerfolg von Mike Behet/Peter Niemann gegen Domenique Cremers/Wilfried Scheepers standen zwei Niederlagen gebenüber.

Neben Hendrik Peekel/Kai-Uwe Thomas blieb auch Giancarlo Bruno/Ole Brinkmann ein zählbarer Erfolg verwehrt. Die TTV-Paarung unterlag Ludger Fischeer/Nicolas Hain nach 2:1 Satzführung im Entscheidungsdurchgang. Nichts anbrennen ließ Behet auch im weiteren Verlauf. Die TTV-Spitze gab sowohl Cremers (3:0) als auch Peter Potjans (3:1) das Nachsehen.

SV Union Kevelaer-Wetten II - BV DJK Kellen II 9:2. Nach der Punkteteilung in Kellen musste sich die Zweitvertretung des BV DJK Kellen dem Kreisrivalen im Rückspiel mit 2:9 (16:30 Sätze) geschlagen geben. Nach dem 0:3-Auftakt kamen die Gäste im Einzel zweimal zum Zuge. Spitzenspieler Marek Krason konnte sich sowohl gegen Andreas Brauers (3:2) als auch gegen Tobias Wisotzki (3:1) durchsetzen.

Ein besseres Abschneiden des Absteigers hatten Krason/Jürgen Kalenberg (2:3 Brauers/Marcel Grewe), Jürgen Kalenberg (2:3 Brauers) Rüdiger Gerhard (2:3 Grewe) und Karl-Heinz Lintzen (2:3 Thomas Terhoeven-Urselmans) auf dem Schläger.

(RP)