Tischtennis auf Bezirksebene: BV DJK Kellen will Erfolgsserie fortsetzen.

Tischtennis : TTC Kranenburg und TTV Goch im Derby

Tischtennis-Bezirksliga: Die Herren von WRW Kleve II empfangen TTV Falken Rheinkamp III.

Tischtennis: Herren-Bezirksliga 1: BV DJK Kellen – MTV Rheinwacht Dinslaken. Mit 4:0 Punkten aus den letzten beiden Begegnungen spielte sich der BV DJK Kellen in der Tabelle auf den vierten Rang vor. Eine schwere Heimaufgabe erwartet die Mannschaft um Michael van Heek am Samstagabend (Spielbeginn: 18.30 Uhr). „Wir spielen gegen eine der stärksten Mannschaften der Liga. Dinslaken geht als Favorit ins Rennen. Mal schauen, was am Ende herauskommt!“

TTVg WRW Kleve II – TTV Falken Rheinkamp III. Nach der dritten Saisonniederlage in Dinslaken dürften die Trauben für die WRW-Reserve auch gegen den TTV Falken Rheinkamp III (Samstag, Spielbeginn: 18.30 Uhr) sehr hoch hängen. Die Gäste um André Heinrich (8:0) führen die Tabelle mit 6:2 Zählern an und gehen in der Halle am Mittelweg favorisiert an den Tisch. Mannschaftsführer Marius Küper: „ Auch wenn wir klarer Außenseiter sind, wollen wir die Falken so gut es geht ärgern!“

Herren-Bezirksklasse 1: TTC BW Sevelen - DJK Rhenania Kleve II. Ein ausgeglichenes Punktekonto strebt die DJK-Reserve am fünften Spieltag an. Im Kreisderby beim Schlusslicht TTC BW Sevelen (Samstag, Spielbeginn: 18.00 Uhr) wäre alles andere als ein Erfolg für die Mannschaft um Julian Binn eine Enttäuschung.

TTV Goch – SV Millingen II: Die Nachholpartie des TTV Goch gegen die Reserve des SV Millingen kommt am Freitagabend (Spielbeginn: 19.30 Uhr) zu Austragung. Nach der starken Mannschaftsleistung im letzten Heimspiel will der TTV auch gegen die bislang sieglosen Millinger Buben punkten.

TTC Kranenburg – TTV Goch. Um wichtige Zähler im Kampf um den Klassenerhalt geht es in der Grenzfeste am Samstagabend (Spielbeginn: 18.30 Uhr) zwischen dem TTC Kranenburg und dem TTV Goch. Während die Gäste um Mannschaftsführer Peter Niemann am vergangenen Wochenende gegen den TV Mehrhoog erstmals doppelt punkten konnten wartet der Aufsteiger immer noch auf den ersten Saisonsieg. Bleibt abzuwarten, ob beide Teams im Derby in Bestbesetzung aufspielen können.

Damen-Bezirksliga 1: TuS 08 Rheinberg - TTVg WRW Kleve IV. Mit dem TuS 08 Rheinberg und der jungen WRW-Vier treffen am Samstagabend (Spielbeginn: 18.30 Uhr) zwei Teams aufeinander, die mit je 0:8 Punkten das Tabellenende zieren. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung sollten sich die Gäste bei der im zweiten Paarkreuz noch sieglosen Mannschaft um Silke Meseck durchsetzen können.

Mehr von RP ONLINE