Lokalsport: Tilmann Parlings folgt auf Johannes Paeßens

Lokalsport : Tilmann Parlings folgt auf Johannes Paeßens

UTuS-Jahreshauptversammlung: Langjähriger Vorsitzender zum Ehrenvorsitzenden gewählt.

Für Johannes Paeßens war es die letzte Jahreshauptversammlung als Vorsitzender seines Uedemer Turn- und Schwimmverein und das merkten die Mitglieder auch. Mit ein wenig Wehmut arbeitete der langjährige UTuS-Chef das Procedere der Versammlung in der Gaststätte Lettmann ab, an deren Ende er den Vorsitz räumen und in jüngere Hände übergeben würde.

In seinem letzten Bericht führte Johannes Paeßens aus, dass der Verein trotz rückläufiger Zahlen mit 625 Mitgliedern weiterhin der größte Verein der Gemeinde bleibe. Mit den Teilnehmern der Zumba-Kurse kommt der Verein aktuell auf 670 Mitglieder.

Bei den Jubilarehrungen konnte der Vorsitzende gleich vier Mitglieder auszeichnen: Katharina Cox, Gerda Marie Baumann, Erika Hooghoff und Eugen Hermsen. Ihnen überreichte Johannes Paeßens zum Dank eine Urkunde und ein Präsent. Und noch eine kleine Ehrung durfte der Vorsitzende vornehmen: Annelene Pipenbacher hat nach mehr als 25 Jahren die Übungsleitung der Eltern-Kind-Gruppe abgegeben. Auch sie wurde von Johannes Paeßens mit einem kleinen Präsent überrascht.

Die finanzielle Situation des Vereins stellt sich nach wie vor solide dar. Aus dem Munde von Theo Langenberg erfuhren die Mitglieder, dass der UTuS in den vergangenen drei Jahren einen kleinen Überschuss erzielen konnte. Für die Nutzung der Hallen und Schwimmhalle hat der Verein im vergangenen Jahr 9.200 Euro an die Gemeinde überwiesen. Es wurden 2.400 Übungsstunden absolviert. Die beiden Kassenprüfer Georg Bornheim und Rainer Görtz schlugen der Versammlung die Entlastung des Vorstandes vor. Um künftig weiter in die Infrastruktur des Vereins investieren zu können, schlug Johannes Paeßens den Mitgliedern eine moderate Beitragserhöhung von einem Euro ab dem kommenden Jahr vor. Nach kurzer und sachlicher Diskussion wurde dem Antrag zugestimmt.

Vor den Neuwahlen teilte Johannes Paeßens den anwesenden Mitgliedern seinen Rücktritt mit und schlug der Versammlung Tilmann Parlings als seinen Nachfolger vor. Christel Janssen übernahm die Versammlungsleitung.

Bei den anschließenden Neuwahlen wurde Tilmann Parlings einstimmig von den Mitgliedern zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er übernahm daraufhin die weitere Leitung der Versammlung. Bei den weiteren Wahlen wurden die Amtsinhaber bestätigt: 2. Vorsitzender Thomas Willen, Geschäftsführer Karl-Heinz Moll, Kassierer Theo Langenberg, Frauenwartin Annelene Pipenbacher. Zum neuen Jugendwart bestimmten die Mitglieder Elke Terlinden. Kassenprüfer wurden Christel Janssen und Rainer Görtz.

Auch die Abteilungsleiter wurden in ihren Ämtern bestätigt: Andreas Blömer (Handball), Heinz Tenelsen (Volleyball), Erwin Guntlisbergen (Badminton), Annelene Pipenbacher (Turnen), Susanne Koch-Ninnemann (Schwimmen).

Bewegende Momente gab es zum Schluss, als Johannes Paeßens aus seinem Amt als Vorsitzender mit lang anhaltendem Applaus verabschiedet und ihm der Ehrenvorsitz angetragen wurde.

Anschließend bedankte sich Geschäftsführer Karl-Heinz Moll beim zurückgetretenen Vorsitzenden Johannes Paeßens für die 28 Jahre Tätigkeit im Verein.

(RP)
Mehr von RP ONLINE