Spiel, Satz und Sieg TC Uedem: Herren 30 haben den Doppel-Riecher

Niederrhein · Tennis-Verbandsligist wählt die richtige Taktik und wahrt mit einem 5:4 gegen den TC Rheinstadion Düsseldorf die kleine Chance auf den Titel.

 Die Herren 30 des Uedemer TC – hier Kapitän Philipp Zita – spielen in der Ersten Verbandsliga eine glänzende Rolle.

Die Herren 30 des Uedemer TC – hier Kapitän Philipp Zita – spielen in der Ersten Verbandsliga eine glänzende Rolle.

Foto: Markus van Offern (mvo)

Die Herren 30 des Tennisclubs Uedem haben mit einem 5:4-Erfolg gegen den TC Rheinstadion ihre minimale Chance auf Platz eins in der Ersten Verbandsliga gewahrt. „Ein Aufstieg in die Niederrheinliga ist aber nicht realistisch“, sagte Mannschaftsführer Philipp Zita. „Wir sind aber froh, dass wir diese Partie gewonnen haben. Entscheidend war, dass wir die Doppel richtig aufgestellt haben.“ An der Seite von Philipp Hammerschmidt fuhr der Uedemer Kapitän im dritten Doppel den entscheidenden fünften Punkt ein (6:0, 7:6). Zuvor hatten Oliver Horn (6:2, 0:6, 10:5), Simon Siebert (4:6, 7:5, 10:7), Hammerschmidt (6:3, 6:2) und Zita (6:2, 6:1) für einen 4:2-Vorsprung nach den Einzeln gesorgt. Julian Schoofs (2:6, 1:6) und Martin Gricksch (3:6, 4:6) verloren ihre Matches.

Einen Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt in der Ersten Verbandsliga gab es für die Damen 30 des TC GW Reichswalde, die gegen den Tabellenletzten Düsseldorfer TC II mit 4:5 das Nachsehen hatten. Karen Jenisch (6:1, 6:2) und Jennifer Gloger (6:0, 6:2) gewannen ihre Einzel, in den Doppeln steuerten Christina Plügge/Jenisch (6:2, 6:4) und Gloger/Sandra Jung die Punkte ein. Spannend geht es in der Zweiten Verbandsliga zu, in der die Damen 40 des TC Rotweiss Emmerich mit einem 7:2-Erfolg gegen den TSV Meerbusch die Tabellenführung übernommen haben. Schon nach den Einzeln hatten Ilka Böhning (6:3, 6:2), Katja Meenen (1:6, 6:3, 11:9), Christina Welmans (6:1, 6:1), Anja Jansen-Raadts (6:4, 6:2) und Anja Bongers (6:1, 7:5) für einen uneinholbaren 5:1-Vorsprung gesorgt. Böhning/Meenen (6:0, 6:0) und Patricia Schnickers/Jansen-Raadts (5:7, 6:4, 11:9) rundeten mit ihren Doppelsiegen den Erfolg ab.

Nichts zu holen gab es für die Damen 40 des TC GW Reichswalde in der Partie gegen den Düsseldorfer TC. Bei der 2:7-Niederlage setzten sich nur Anja Romijnders (6:4, 7:6) und das Duo Anja Best/Eva Voepel (3:6, 6:4, 10:5) durch.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort