1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Lokalsport: Tabellenführer kennt keine Gnade

Lokalsport : Tabellenführer kennt keine Gnade

Fußball-Kreisliga B, Gruppe 1: Siegfried schickt DJK Kleve mit 7:0 nach Hause.

SV Schottheide-Frasselt - SV Bedburg-Hau 4:2 (2:1). Dennis Kalkes (zwei Treffer), Marcel Vingerhoet und Marcel Krüß führen den SV Schottheide zum Heimsieg. Gäste-Trainer Torsten Vöckel sprach von einer gerechten Niederlage: "Wir hatten heute kurzfristig vier Ausfälle zu verkraften. Sind sogar in Führung gegangen, am Ende war aber einfach nicht mehr drin. Der Sieg geht in Ordnung." Auf Seiten der SVB waren Julian-Max Kuhlmann und Andre Hunzelder erfolgreich.

SV Nütterden - BV DJK Kellen 2:1 (0:1). Der Kellener Ballspielverein holt drei Punkte gegen den SVN. Dario Evrad (20.) und Christopher Giebels (78.) treffen für die Gastgeber. Frederik Janssen netzte für den SVN (88.).

Kellens Tobias Merling sah außerdem die Gelb-Rote Karte (77.).

SGE Bedburg-Hau III - SV Rheinwacht Erfgen 2:4 (2:1). Die SGE muss sich trotz 2:1-Pausenführung geschlagen geben. Immanue Israel Dadson und Jonas Schüren trafen für die SGE, Lars Lousee sorgte für das zwischenzeitliche 1:1. Kurz vor dem Seitenwechsel sah SGE-Akteur Patrick Moß die Rote-Karte. Im zweiten Durchgang nutze die Rheinwacht ihre Überzahl und war innerhalb kürzester Zeit gleich dreimal erfolgreich. Marius Alt (48./52.) und Christan Ploenes (50.) trafen für die Gäste.

  • Lokalsport : Zwei Spielabbrüche in Keeken und Schottheide
  • Lokalsport : 1. FC Kleve-Nachwuchs: Triumph und Frust
  • Lokalsport : 1. FC Kleve mit breiter Brust ins Lokalderby

SV Siegfried Materborn - DJK Rhenania Kleve 7:0 (3:0). Der Tabellenführer aus Materborn kennt keine Gnade und schießt die Klever DJK mit 7:0 ab. Adrien El Sayed und Louis Küster trafen jeweils doppelt für die Elf von Trainer Ingo Pauls. Die übrigen Treffer entfielen auf Glenn Wurring, Viktor Mast und Philip Kakadschanov.

Alemannia Pfalzdorf II - SG Keeken/Schanz 1:1 (0:0). Niklas Hoffmann rettet der Pfalzdorfer Alemannia einen Punkt gegen die SG. Philip Diedenhoven hatte zuvor für die Führung gesorgt (75.).

SV Donsbrüggen - SG Kessel/Ho.-Ha. II 6:0 (4:0). Trainer Frank Bleisteiner war mit dem Auftritt seiner Elf zufrieden: "Wir hatten sechs verschiedene Torschützen und haben unsere Treffer aus verschiedenen Situationen erzielt, so sind wir nicht so leicht auszurechnen. Insgesamt war das ein hochverdienter Sieg." Peter Laakman, Fabian Basten, Philip van Dyk, Stefan Klümpen, Marvin Flintrop und Sascha Kromwyk trafen für den SVD.

SSV Reichswalde - TuS 07 Kranenburg 0:2 (0:0). Nach einer torlosen ersten Hälfte beweist TuS-Trainer Dragan Vasovic ein gutes Händchen und wechselt mit Simon Schmitz den Vorlagengeber zum 1:0 (Torschütze Maik van Teffeelen) und mit Jan Pietersma den Torschützen zum 2:0 ein. "Wir haben unser System im Verlauf der zweiten Hälfte umgestellt und Glück mit den Einwechslungen gehabt. Meine Mannschaft hat gut gekämpft, Reichswalde hat zweimal die Latte getroffen."

SV Viktoria Goch II - Concordia Goch II 3:2 (2:0). Die Gocher Viktoria geht als Sieger aus dem Stadt-Derby hervor. "In der ersten Hälfte waren wir sehr gut organisiert und haben verdient mit 2:0 geführt", resümiert Viktorias Trainer Björn Breitenfeld. "Im zweiten Durchgang haben wir den Faden komplett verloren. Concordia hat sich gut angestellt und auch noch einen Elfmeter verschossen. Das war am Ende ein glücklicher Derbysieg."

(RP)