1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Fußball: SVD hält Kurs auf die Kreisliga A

Fußball : SVD hält Kurs auf die Kreisliga A

Fußball Kreisliga B 1: Ligaprimus Donsbrüggen siegt klar mit 4:0. Verfolger Matterborn spielt nur 3:3-Unentschieden.

In der Fußball-Kreisliga B 1 hält sich der Spitzenreiter im Nachbarschaftsduell mit dem SV Nütterden schadlos und marschiert weiter an der Spitze der Liga.

SV Donsbrüggen - SV Nütterden 4:0 (1:0). Auch der SV Nütterden war dem Spitzenreiter aus Donsbrüggen nicht gewachsen. Lars Nakotte, Tobias Brock, Stefan Klümpen und Fabian Basten führten die Elf von Trainer Frank Bleisteiner zu einem Heimerfolg. "Bis zum 2:0 war die Angelegenheit nicht so klar", machte Bleisteiner klar. "Auch Nütterden hatte Chancen, um in Führung zu gehen." Im Verlauf der zweiten Hälfte kontrollierte der SVD dann die Partie. "Wir haben uns in der Pause vorgenommen mutiger zu spielen und offensiver zu verteidigen. Wir waren dann deutlich überlegen und haben verdient gewonnen", so Bleisteiner.

Siegfried Materborn - Concordia Goch II 3:3 (2:1). Die Gocher entführen einen Punkt aus Materborn. "Wir hätten beim Stande von 2:3 einen Elfmeter kriegen können. Ich weiß nicht, ob Materborn dann noch zwei Tore gemacht hätte. Aber beide Mannschaften können mit diesem Punkt leben. Materborn hatte mehr Ballbesitz, wir haben gut gekämpft", so Gäste-Trainer Kevin Janz. Dennis Wanders brachte Materborn früh in Front (9.), Maik Willemsen glich nach 25 Zeigerumdrehungen aus. Die erneute Führung durch Lukas Limper (45.) egalisierte Tobias Pilkmann nach einer guten Stunde. Nach 75 Minuten brachte Niklas Peters die Concordia erstmals auf die Gewinnerstraße, ehe Dennis Wanders mit seinem zweiten Treffer einen Punkt für seine Mannschaft retten konnte.

  • Lokalsport : Donsbrüggen baut Vorsprung aus
  • Lokalsport : SV Donsbrüggen plant das Meisterstück
  • Lokalsport : SV Donsbrüggen zurück in die A-Liga

SGE Bedburg-Hau III - BV DJK Kellen 2:3 (0:2). Die Kellener beenden die Serie der SGE und bringen dem Team von Björn Mende die erste Niederlage im neuen Jahr bei. Moris van Ophuysen (16.) und Marvin Heck (28.) sorgten mit ihren Treffern für die Pausenführung, Kevin Wilsch (75.) erhöhte später auf 3:1. Aufseiten der SGE trafen Robson Fonobahti Wirkom (47.) und Immanuel Israel Dadson (90., Strafstoß). Kellens Trainer Andre Hoedermaker freute sich über den Auswärtssieg: "Wir sind heute mit dem letzten Aufgebot angetreten. Wir hätten zur Pause deutlich höher führen können und haben letztendlich verdient gewonnen."

SSV Reichswalde- SV Rheinwacht Erfgen 0:0. Nach vier Siegen in Serie kommt die Rheinwacht in Reichswalde nicht über ein 0:0 hinaus. "Wir hatten einige Ausfälle zu verkraften und sind mit dem Punkt zufrieden. Wenn wir das Spiel 1:0 gewinnen, darf Erfgen sich aber auch nicht beschweren", sagte SSV-Trainer Okan Güden. Erfgens Co-Trainer Norman Lousee schätzte die Partie ähnlich ein: "Das war heute kein schönes Spiel. Der Punkt ist für uns sicherlich ein bisschen glücklich."

Viktoria Goch II - SG Keeken/Schanz 2:4 (0:2). Die SG sichert sich drei Punkte in Goch. Philip Diedenhoven und Martin Ingenbleek schossen die SG zunächst in Führung. Nach 70 Minuten brachte ein Doppelschlag von Marvin Gisbers und Kamil Oles die Gocher wieder in die Partie. Frederik Reymer (82.) und Fynn Schmidthausen per Distanzschuss (84.) sorgten letztendlich für den Endstand. "Nach der 2:0-Führung haben wir auf Verwaltung geschaltet. Wir haben 20 Minuten zu wenig getan, sonst waren wir das bessere Team. Auch wenn der Sieg vom Spielverlauf her etwas glücklich war, haben wir verdient gewonnen", sagte SG-Trainer Stefan Stang.

TuS Kranenburg - SV Bedburg-Hau 2:1 (1:0). Treffer von Jan Pietersma und Alexander Schmid bedeuteten einen Heimsieg der Kranenburger. "Bedburg-Hau hat sich gut gewehrt. Wir haben es verpasst, weitere Tore zu machen, und mussten bis zum Ende zittern. Auch wenn wir spielerisch nicht überzeugt haben, war unser Sieg verdient", so Trainer Dragan Vasovic, der erneut mit Personalproblemen zu kämpfen hatte. Maik Jansen traf aufseiten der SVB.

SV Schottheide-Frasselt - SG Kessel/Ho.-Ha. II 7:1 (3:1). Die Hausherren feiern den ersten Sieg im neuen Jahr. Gegen die abstiegsbedrohte SG trafen Jonas Klumpe, Dennis Kalkes und Julian Peters in Durchgang eins. In der zweiten Spielhälfte netzten erneut Kalkes und Peters (zwei weitere Treffer), außerdem reihte sich Jo Voß in die Reihe der Torschützen ein. Der Ehrentreffer der Gäste gelang dann Stefan Bodden kurz nach Wiederanpfiff.

Alemannia Pfalzdorf II - DJK Rhenania Kleve 2:1 (1:1). Die Klever DJK muss sich mit 2:1 geschlagen geben. Nachdem Arne Zitzke das Tabellenschlusslicht in Führung gebracht hatte (9.), egalisierte Niklas Hoffmann den Vorsprung nach 20 Minuten. Im weiteren Spielverlauf dauerte es bis kurz Ende des Spiels, ehe Lars Viell mit seinem Treffer für die Entscheidung zugunsten der Alemannia sorgte.

(RP)