SV Nordwacht Keeken Jahreshauptversammlung

Fußball : Nordwacht hat fast 700 Mitglieder

Jahreshauptversammlung des SV Nordwacht Keeken 1928 e. V.

(RP) Zur Jahreshauptversammlung des Sportvereins Nordwacht Keeken 1928 e. V. konnten 36 Mitglieder im Vereinshaus in Keeken begrüßt werden. Der 1. Vorsitzende Volker Hückelkamp ließ das vergangene Jahr mit dem Höhepunkt des 90-jährigen Vereinsjubiläum Revue passieren. Auch blickte er auf den „Tag der Ehre“ zurück. Bei dieser Veranstaltung wurden die Ehrenamtler des Vereins in Zusammenarbeit mit dem Kreissportbund Kleve geehrt.

Mit der Politik habe man über den Sportstättenbedarfsplan diskutiert. In diesem Zusammenhang stelle sich die Frage, wie sich der Verein erfolgreich in der Zukunft positionieren könne. Sehr erfreulich sei die Tatsache, dass beide Trainer der Seniorenmannschaften auch in der kommenden Saison weitermachen würden.

 Aus dem Kassenbericht, vorgetragen durch den Hauptkassierer Georg Janßen, ging der weiterhin stabile Kassenstand hervor. Im Zusammenhang mit dem gesonderten Kassenbericht für das Amelandlager bedankte sich Georg beim Ameland-Team für die hervorragende Arbeit. Die Kassenprüfer bescheinigten dem Kassierer eine exakte und beispielhaft vorzügliche Kassenführung und beantragten die Entlastung. Der 2. Vorsitzende Peter Ingenbleek führte aus, dass die Mitgliederzahl weiter von 670 auf 696 Mitglieder gestiegen sei. Dies sei sicherlich auch auf die Durchführung des Amelandlagers zurückzuführen.

Folgende Mitglieder konnten für langjährige Mitgliedschaft im Verein geehrt werden: 25 Jahre: Marion Kuppen, Brigitte und Klaus Becker, verhindert waren Dirk Wächter, Jürgen Könen, Sebastian van Benthum, Birgit van Heek. 50 Jahre: Franz-Theo van Lier (war nicht anwesend). 60 Jahre: Peter Heymink, Johannes van Wickeren, Wilhelm Engelen, Gerhard Seeger, verhindert waren Hans-Willy Noy, Alfons Niessen. 65 Jahre: Heinz Dominick und Albert Hendricks waren verhindert.

Der Vorstand bzw. erweiterte Vorstand des SV Nordwacht Keeken 1928 e. V. besteht nach erfolgter Entlastung sowie Neuwahl im Blockwahlverfahren aus folgenden Personen:

Volker Hückelkamp (1. Vorsitzender), Peter Ingenbleek (2. Vorsitzender), Nils Kuppen (Geschäftsführer), Georg Janßen (Hauptkassierer), Tim van Benthum (Fußballgeschäftsführer), Theo Maaßen, I. Gürth (Jugendleiterteam), Markus Albers (Obmann Altherren-abteilung), Peter Ingenbleek, Ralf Janßen, Hans Kuppen, Martin Böhmer, Marcel Deckers, Pascal Deckers und Frank Winkler (Beisitzer), Uwe Kuppen, Andreas Ingenerf,David Floring (Platzwarte), Andre Lucassen (Fußballobmann), Uwe Kuppen (Platzkassierer), Jan van Hoegen (Betreuer Senioren).

Mehr von RP ONLINE