1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Fußball: SV Hö.-Nie.: Coach Mewes hadert mit dem Urlaubsloch

Fußball : SV Hö.-Nie.: Coach Mewes hadert mit dem Urlaubsloch

Fußball-Testspiel: SV Hönnepel-Niedermörmter - FC Moers-Meerfeld 2:1 (2:0). Im Testspiel gegen den Bezirksligisten FC Moers-Meerfeld setzte sich der SV Hönnepel-Niedermörmter gestern zuhause mit 2:1 durch. Das Führungstor für die Hausherren erzielte Youngster Alexander Ntinas nach fünf Minuten: Über links hatte er sich gut durchgesetzt und aus spitzem Winkel abgezogen. In der 20. Minute gab's Elfmeter für die "Bullen", als Nils Hermsen nach einer Solo-Aktion im FC-Strafraum zu Fall gebracht wurde. Konrad Kaczmarek trat an und erhöhte vom Punkt auf 2:0 für die Mewes-Elf, die im ersten Durchgang wenig anbrennen ließ.

Fußball-Testspiel: SV Hönnepel-Niedermörmter - FC Moers-Meerfeld 2:1 (2:0). Im Testspiel gegen den Bezirksligisten FC Moers-Meerfeld setzte sich der SV Hönnepel-Niedermörmter gestern zuhause mit 2:1 durch. Das Führungstor für die Hausherren erzielte Youngster Alexander Ntinas nach fünf Minuten: Über links hatte er sich gut durchgesetzt und aus spitzem Winkel abgezogen. In der 20. Minute gab's Elfmeter für die "Bullen", als Nils Hermsen nach einer Solo-Aktion im FC-Strafraum zu Fall gebracht wurde. Konrad Kaczmarek trat an und erhöhte vom Punkt auf 2:0 für die Mewes-Elf, die im ersten Durchgang wenig anbrennen ließ.

Auch in der zweiten Halbzeit hatten die Hausherren das Geschehen weitgehend im Griff, zeigten sich allerdings etwas ineffizient in der Chancenverwertung: Ntinas traf das Aluminium, und auch Boldt und Fritsch ließen Chancen ungenutzt. Gegner Moers-Meerfeld kam nur selten nach vorne, schloss in der 56. Minute aber einen guten Angriff über außen mit dem 1:2-Anschlusstreffer durch Nadim Hajroussi ab.

  • Lokalsport : SV Hönnepel-Niedermörmter steht unter Zugzwang
  • Lokalsport : Der SV Hönnepel-Niedermörmter fehlt es an Qualität
  • Lokalsport : SV Hönnepel-Niedermörmter sucht dringend einen Vorstand

Zum Einsatz im Tor der Schwarz-Gelben kam gestern auch Neuzugang Kai Hanysek, der von Genc Osman Duisburg zum SV wechselte.

Aufgrund zahlreicher Urlauber sind die "Bullen" in der aktuellen Vorbereitungsphase dünn besetzt, was den Trainer ärgert: "Warum können die Amateure nicht bis Ende Juni spielen und Mitte September wieder anfangen? Die Planung der Vorbereitung wäre dadurch für die Vereine viel einfacher."

SV Hö.-Nie.: Hauffe (46. Hanysek) - Plum, Simsek, Schütze, Hermsen, Kaczmarek, Schneider (46. Müller), Kimbakidila (46. Can), Ntinas (71. Yildirim), Kratzer (46. Boldt), Chciuk (71. Fritsch)

(jehe)