1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

SV Bedburg-Hau Volleyball-Verbandsliga Herren

Volleyball : Ein Dreier für Hau nach Spielabbruch

Volleyball-Verbandsliga: SV Bedburg-Hau - Haaner TV 3:0 (25:10, 25:0, 25:0).

Die Sorgen, die sich Haus Fans vor dem richtungweisenden Heimspiel gegen Verbandsliga-Schlusslicht Haaner TV mit Blick auf die Auswechselbank der SVB-Sechs machten, waren nicht unbegründet. Dort saß Mittelblocker „Katze“ Bours in Zivil. Der für das Selbstbewusstsein und die Blockarbeit wichtige Bours hatte sich im Abschlusstraining eine Bänderverletzung zugezogen, konnte nicht mitwirken. Ungeachtet dessen und mit Holger Wilke auf Bours Position im Mittelblock gab der gastgebende Tabellenvorletzte Hau im Duell mit Aufsteiger Haan schnell den Ton an. Die Sechs um Zuspieler Niklas Groß zog im Auftaktsatz von 6:4 über 11:7 und 13:9 gegen das im Angriff harmlose und lustlos agierende Schlusslicht auf 14:10 davon.

Nach Haus nächsten Punkt zum 15:10 war die Partie dann auch schon beendet. Haans Mittelblocker Michael Hermann zog sich eine Zerrung zu, konnte nicht weiterspielen. Da der HTV nur mit sechs Akteuren angetreten war, konnte der HTV keine vollständige Sechs mehr stellen. Das Spiel wurde abgebrochen und mit 25:10, 25:0 und 25:0 für Hau gewertet.

  • In Block und Abwehr stark gefordert:
    Volleyball : Schlüsselspiel für Schlusslicht Bedburg-Hau
  • Haus gesundheitlich angeschlagener Angreifer Thomas Holtermann
    Volleyball : Hau verliert Schlüsselspiel in Haan
  • Volleyball-Verbandsliga SV Bdburg-Hau
    Volleyball : Bedburg-Hau: Pleite mit Fehlern ohne Ende

Haus erster Dreier der Saison war damit perfekt, der Kontakt zum Tabellennachbarn Neuss hergestellt und der verletzte Bours stellte erleichtert fest: „Das gibt uns jetzt die Chance, den Klassenerhalt über die Relegation zu schaffen und da unser nächstes Spiel gegen Düsseldorf erst in zwei Wochen ist, kann ich dann wohl wieder mitspielen.“

SVB: Groß, Reinders, Pötzsch, Wilke, Ruland, Holtermann, Ebben, Beeker