Lokalsport: SV Bedburg-Hau und Reichswalde bleiben drin

Lokalsport : SV Bedburg-Hau und Reichswalde bleiben drin

Fußball-Kreisliga B, Gruppe 1: Concordia muss zittern.

SV Nütterden - Concordia Goch II 6:2 (2:0). Die Concordia muss weiter zittern. Abhängig vom Ausgang der Relegation der Bezirksliga, muss die Concordia unter Umständen zum Entscheidungsspiel um die Kreisliga B antreten. Die Elf von Trainer Kevin Jenz hängt damit weiter in der Schwebe. "Wir werden weiter trainieren und uns auf das eventuelle Spiel vorbereiten", so der Übungsleiter. In der gestrigen Partie unterlag seine Elf zu Recht. "Nütterden hat das gut gemacht", gibt Janz zu. Torschützen des SVN waren Michael Tervoort, Albert Berisha (zwei), Eric Müller, Leon Müller und Martin Thysen.

DJK Rhenania Kleve - SV Bedburg-Hau 0:3 (0:3). "Wir sind natürlich sehr erleichtert", sagt SVB-Sportdirektor Sascha Heselmann nach dem geschafften Klassenerhalt. "Wir werden uns demnächst zusammensetzen und schauen, dass uns so etwas im nächsten Jahr nicht mehr passiert."

Neben der eigenen Partie schweiften die Blicke vor allen auf die Begegnung des Kontrahenten von der Concordia. "Nütterden hat das heute fair zu Ende gespielt", freut sich Heselmann, der die meiste Spielzeit des gestrigen Tages auf der Platzanlage des SVN verbracht hatte. Die Treffer entfielen auf Andre Does (zwei) und Dennis Michels.

Alemannia Pfalzdorf II - SSV Reichswalde 2:6 (0:4). Der SSV beendet die Saison mit einem starken Auftritt in Pfalzdorf und hält die Klasse. "Wir sind überglücklich und froh, dass diese verkorkste Saison vorbei ist", freut sich Trainer Okan Güden.

"Das war heute die beste Saisonleistung und ein hochverdienter Sieg." Kay Pankrath (22./42.) und David Schöning (27./36.) machten bereits im ersten Durchgang alles klar. Fesih Güden und Dennis Eckermann erhöhten in Durchgang zwei. Sven van Stiphout und Tobias van de Loo trafen auf Seiten der Alemannia.

SG Kessel/Ho.-Ha. II - SG Keeken/Schanz 0:3 (0:1). Auch die SG Kessel/Ho.-Ha. musste lange um den Klassenerhalt bangen. Trotz der 0:3-Niederlage bleibt die Elf von Trainer Michael Lehmkuhl B-Ligist. Finn Schmidthausen, Philip Diedenhoven und Kajan Mahendran netzten für die Gäste.

SGE Bedburg-Hau III - SV Viktoria Goch II 6:3 (4:1). Je zwei Treffer von Sebastian Flörke und Gabriel Erber, sowie Tore von Daniel Twardus und Robson Wirkom bedeuten eine 6:3-Niederlage des Absteigers aus Goch. Thomas Langenberg (zwei Tore) und Servet Bozan netzten für die Weberstädter.

BV DJK Kellen - Rheinwacht Erfgen 0:4 (0:2). Die Rheinwacht schenkt dem scheidenden Trainer Alexander Nienhuys einen Sieg zum Abschied. Der Übungsleiter belohnte sich obendrein selber und trifft zum 2:0. Die übrigen Treffer verteilen sich auf Patrick Braam, Arbnor Djafa und Henrik Schümmer.

SV Donsbrüggen - TuS 07 Kranenburg 6:1 (2:0). "Wir waren heute sehr schlecht. Glückwünsch an den verdienten Meister aus Donsbrüggen. Für uns war das eine Blamage", kommentiert TuS-Trainer Dragan Vasovic nach Ende des Spiels. Den einzigen Treffer seiner Elf markierte Jan Pietersma.

Tobias Brock, Stefan Klümpen, Fabian Basten, Henrik Remmers und Lars Nakotte (zwei) trafen für den Meister von der SVD.

SV Siegfried Materborn - SV Schottheide-Frasselt 10:1 (4:1). Phlip Kakdshanov (vier Treffer), Kevin Wanders (drei Treffer), Viktor Mast, Jens Willimzig und Tim Limper führen Materborn zur Vizemeisterschaft. Matthias Reinders erzielte den Ehrentreffer der Gäste.

(RP)
Mehr von RP ONLINE