Lokalsport: SV Bedburg-Hau holt zweimal den Cup

Lokalsport: SV Bedburg-Hau holt zweimal den Cup

Kreispokalturniere für die Juniorinnen um die Wanderpokale der Volksbank an der Niers. Sonntag Turniere in Kevelaer

Gelungener Start in das neue Jahr für die Fußballjugend im Kreis: Die Kreispokalturniere für die Juniorinnen in Bedburg-Hau boten am ersten Samstag des Jahres beste Unterhaltung, volle Tribünen und verdiente Titelträger. Bereits am kommenden Wochenende, Sonntag, 14. Januar, ziehen die männlichen B- und C-Junioren in Kevelaer nach.

In drei verschiedenen Altersklassen hatten 22 Mannschaften um die begehrten Wanderpokale der Volksbank an der Niers gekämpft. Den Anfang hatten die D-Juniorinnen gemacht. Nach spannenden Gruppenspielen konnten in den beiden Halbfinals schließlich der SV Bedburg-Hau und Alemannia Pfalzdorf in das Endspiel einziehen. In einem spannenden und engem Match hatten hier am Ende die Mädchen aus Bedburg-Hau mit 3:1 das bessere Ende für sich.

Bei den C-Juniorinnen gab es keinen eindeutigen Turnierfavoriten. Entsprechend eng ging es in den Vorrundenspielen zu. Am Ende standen sich Viktoria Winnekendonk und der TSV Weeze im Finale gegenüber. Nach einem 2:0-Erfolg konnten schließlich die Mädchen aus Weeze den Voba-Hallen-Cup mit nach Hause nehmen. Richtig eng ging es dann bei den B-Juniorinnen zu. Konnte Niederrheinligist SV Bedburg-Hau die Vorrunde noch souverän gestalten, musste im Endspiel gegen den SV Walbeck schon ein Sechmeterschießen entscheiden. Torlos war es in die Verlängerung gegangen, die 1: 0-Führung der Bedburg-Hauer konnte das Team aus dem Südkreis dann ausgleichen. Bei der Entscheidung vom Punkt hatten die Gastgeberinnen das bessere Ende mit 4:3 für sich. So blieb auch dieser Titel in Bedburg-Hau.

Bei der U13 konnte der Gastgeber SV Bedburg-Hau den Pokal der Volksbank an der Niers am Ende in die Höhe recken. Foto: FVN-Kreis Kleve
  • Lokalsport : Fußball-Juniorinnen spielen um Hallenkreispokal

Am 14. Januar schließlich kämpfen ab 9.30 Uhr zunächst die C-Junioren um den Pokal der Volksbank an der Niers. Die folgenden acht Teams sind mit dabei: Kevelaerer SV, Alemannia Pfalzdorf, SV Straelen, Siegfried Materborn, 1. FC Kleve, TSV Weeze, JSG SV/SGE Bedburg-Hau und JSG BV DJK Kellen/ DJK Kleve.

Gegen 12.35 Uhr wird das Finale angepfiffen. Ab 13.30 Uhr kommen dann die folgenden acht B-Junioren-Teams auf das Hallenparkett: Kevelaerer SV, Siegfried Materborn, Viktoria Winnekendonk, JSG SGE/SV Bedburg-Hau, Alemannia Pfalzdorf, 1. FC Kleve, TSV Weeze, SV Straelen. Hier startet das Endspiel um 16:35 Uhr. Gespielt wird in der Halle am Hülspark in Kevelaer. Gastgeber ist die Jugendabteilung des Kevelaerer SV, die sich auch um Speisen und Getränke für die Zuschauer kümmert.

(RP)