1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

SuS Kalkar verlängert Vertrag mit Spielertrainer Dennis Thyssen

Fußball : SuS Kalkar verlängert mit Trainer Dennis Thyssen

Auch die Co-Trainer Martin Lindau und Admir Bregu haben dem B-Kreisligisten, der aktuell auf dem vierten Tabellenplatz steht, ihre Zusage für die kommende Saison gegeben.

Die Verantwortlichen des Fußball-B-Ligisten SuS Kalkar haben erste wichtige personelle Weichen für die kommende Saison gestellt. Der Verein hat den Vertrag mit dem 31-jährigen Spielertrainer Dennis Thyssen um ein Jahr verlängert. Auch Co-Trainer Martin Lindau (32), der ebenfalls noch mitspielt, und Admir Bregu (39), der für die Fitness des Teams zuständig ist, gaben ihre Zusage für die Saison 2021/2022. Aktuell rangiert die Mannschaft mit 16 Punkten aus sieben Partien auf Platz vier. Sie hat nur drei Zähler Rückstand auf das Spitzenduo DJK Appeldorn und SGE Bedburg-Hau II, das bereits eine Begegnung mehr ausgetragen hat.

„Der Vorstand ist auf mich zugekommen, um den Vertrag vorzeitig zu verlängern. Er findet die bisherige Entwicklung der Mannschaft sehr positiv und wollte deshalb die Zusammenarbeit fortsetzen“, sagt Thyssen, der daraufhin das Gespräch mit seinen Kollegen suchte. Alle drei seien sich, so der Coach, schnell einig gewesen, ein weiteres Jahr in Kalkar zu bleiben. „Wir fühlen uns wohl. Die Arbeit mit der Mannschaft macht Spaß. Wir wollen weiter an einen Strang ziehen, deshalb war die Verlängerung nur noch eine Formsache“, sagt Thyssen, der das Team zur Saison 2019/20 übernommen hat.

Er sieht schon jetzt, dass die Akteure Fortschritte in ihrer spielerischen Entwicklung gemacht haben. Er möchte den Verjüngungsprozess des Teams weiter voranbringen. „Wir sind ordentlich in die Spielzeit reingekommen und haben bis jetzt das Optimum an Punkten geholt. Mal sehen, wie die Saison nun zu Ende gespielt wird“, sagt Dennis Thyssen, der früher für den RSV Praest, den 1. FC Kleve, die SV Hönnepel-Niedermörmter und Viktoria Goch am Ball war.