1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Lokalsport: Starke zweite Halbzeit bringt klaren 5:2-Erfolg

Lokalsport : Starke zweite Halbzeit bringt klaren 5:2-Erfolg

Während der 1. FC Kleve das Landesliga-Topspiel beim 1. FC Mönchengladbach am Sonntag mit 0:1 verlor, gewann der SV Hönnepel-Niedermörmter zwei Tage später dort in einem Testspiel deutlich mit 5:2. Nach einem solch klaren Erfolg sah es in der ersten Halbzeit nicht aus, konnten die Gladbacher doch zweimal durch Freistoßtore in Front ziehen. Die Mannschaft von Georg Mewes, der auf etliche Stammspieler verzichtete, konnte zweimal umgehend ausgleichen. Zunächst traf Yusuf Allouche, dann war Kapitän Christian Mikolajczak mit einem schönen 20m-Schuss erfolgreich.

Vom Innenpfosten fand der Ball den Weg ins Tor. Der heimische 1. FC konnte die Partie bis zum Pausenpfiff offen gestalten. Nach dem Wechsel übernahm Hö.-Nie. mehr und mehr das Kommando und ging nach einer knappen Stunde durch Pascal Nimptsch erstmals in Führung. Der selbe Akteur zeichnete auch für das 4:2 verantwortlich, womit die Begegnung endgültig entschieden war. Den Schlusspunkt hinter eine starke zweite Hälfte setzte Kevin Barra. In der Schlussphase traf Tim Seidel noch den Querbalken.

Der Oberligist glänzte in den zweiten 45 Minuten mit guten Kombinationen und zeigte, dass er eine Spielklasse höher angesiedelt ist. Im Tor kamen bei den Gästen je eine Halbzeit Philipp Gutkowski und Maurizio Vojnic zum Einsatz. "Schorsch" Mewes zeigte sich zufrieden: "Nach Startschwierigkeiten haben die Jungs aufgedreht und ihre Sache gut gemacht."

(RP)