Golf : Spitzen-Golf in Moyland

Die EPD-Tour ist im Golfresort Moyland zu Gast. 28 Professionals und 84 Amateure starten heute gemeinsam beim großen Pro-Am-Turnier. Bis Sonntag treten rund 150 Top-Golfer an. Zuschauen ist kostenlos.

Sie macht Halt in Luxemburg, Österreich, Marokko und der Türkei. Jetzt kommt die EPD-Tour (European Professional Development Tour) ins Golfresort Moyland. 150 Professionals aus 45 Nationen geben sich von heute bis Sonntag die Eisen in die Hand. "Das ist ein weiterer Schritt, um in Zukunft noch größere Turniere im Schloss Moyland Golfresort stattfinden zu lassen", sagt Geschäftsführer Sander van Gelder. Der Niederländer hat das Resort im August 2009 übernommen und bereits mehrere Millionen Euro in die Anlage investiert. Im vergangenen Jahr feierte die EPD-Tour Premiere in Moyland.

 Spitzengolf auf einem Spitzenplatz: Der 18 Loch Meisterschafts-Golfplatz des Schloss Moyland Golfresorts zählt zu den 10 besten Golfplätzen Nordrhein-Westfalens.
Spitzengolf auf einem Spitzenplatz: Der 18 Loch Meisterschafts-Golfplatz des Schloss Moyland Golfresorts zählt zu den 10 besten Golfplätzen Nordrhein-Westfalens. Foto: Armin Fischer

Die Turnierserie gilt als Sprungbrett für den Nachwuchs der Profigolfer. So hat auch der derzeitige Weltranglisten-Vierte Martin Kaymer 2006 seine Karriere auf dem Turnier gestartet. Die Tour ist die drittgrößte Liga im europäischen Profigolf. In diesem Jahr nehmen rund 2500 Spieler an den insgesamt 20 Events teil. Die fünf Besten Spieler qualifizieren sich für die Challenge Tour. Und wer es dort unter die besten Zwanzig schafft, spielt in der European Tour, der höchsten höchsten Spielklasse Europas.

  • 18.04.2021, Österreich, Atzenbrugg: Golf: Europa-Tour, Einzel,
    Olympia und Welttour als Ziele : Golf-Hoffnungen made in Düsseldorf
  • Auf Schloss Haag wird am Pfingstwochenende
    Benefizturnier am Pfingstmontag in Geldern : Golfclub Schloss Haag: Einsatz für die Kinderkrebshilfe an Pfingsten
  • Tainer Jörg Bednarzyk und Golfspielerin Rosalie
    Gesundheit in Krefeld : Fitnesstraining speziell für Golf

Heute beginnt die Tour mit einem Pro-Am-Turnier. 28 Professionals und 84 Amateure starten zusammen in Vierergruppen (Flights). In den Flights kommen auf einen Professional drei Amateure. "Das ist besonders reizvoll für die Amateurgolfer, da sie an der Seite von erfahrenen internationalen Profis gemeinsam im Team spielen können", sagt Golfclubmanagerin Marion van Bürck. So werden die Professionals kostbare Tipps zum Spiel geben und über eigene Erfahrungen sprechen können. Um 11 Uhr geht es mit einem großen Kanonenstart los.

Jeder Teilnehmer des Pro-Am-Turniers konnte sich für 350 Euro seinen Startplatz kaufen. Gemeinsam mit dem Hauptsponsor Rotary Club Xanten, der in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen feiert, hat man es geschafft, Sport und Wohltätigkeit miteinander zu verbinden. Denn aus dem Erlös werden soziale und karitative Projekte der Region finanziell unterstützt.

Am Freitag beginnt dann der Hauptteil der EPD-Tour mit rund 150 Top-Golfern. Gespielt wird im Zählspiel (englisch Stroke Play) über 54 Loch. Dabei gilt: Der Spieler mit der niedrigsten Schlagzahl gewinnt. Wer als Zuschauer von Anfang an dabei sein möchte, muss früh aufstehen: Die Tour startet jeden Tag um 7.30 Uhr. Dabei zu sein lohnt sich aber auf jeden Fall, Zuschauen ist nämlich den ganzen Wettbewerb über kostenlos.

Für die Teilnehmer gibt es nicht nur ein Preisgeld zu gewinnen, im Pro-Am-Turnier lockt zudem ein VW-Up als Hole-in-One Preis. Die große Siegerehrung findet am Sonntagnachmittag im Clubhaus statt.

Internet Alle Informationen zum Turnier auf www.schlossmoylandgolf.de

(lukra)