Lokalsport: Spiel der SGE auf heute Abend vorgezogen

Lokalsport : Spiel der SGE auf heute Abend vorgezogen

Fußball-Bezirksliga: Viktoria Winnekendonk - SGE Bedburg-Hau (heute, 19.30 Uhr). Bereits heute reist die SGE nach Winnekendonk. Grund für die Verlegung ist eine mannschaftsinterne Feier der Viktoria am Samstagabend. "Für uns war es eine Selbstverständlichkeit, der Verlegung zuzustimmen", erklärt Sebastian Kaul, Spielertrainer der SGE. Dann aber endet das Entgegenkommen. Die Punkte will man dem Gegner nicht überlassen. Denn mit einem Sieg könnte die SGE den Klassenerhalt nahezu perfekt machen, bei einer Niederlage könnte es hingegen noch einmal unnötig spannend werden.

Fußball-Bezirksliga: Viktoria Winnekendonk - SGE Bedburg-Hau (heute, 19.30 Uhr). Bereits heute reist die SGE nach Winnekendonk. Grund für die Verlegung ist eine mannschaftsinterne Feier der Viktoria am Samstagabend. "Für uns war es eine Selbstverständlichkeit, der Verlegung zuzustimmen", erklärt Sebastian Kaul, Spielertrainer der SGE. Dann aber endet das Entgegenkommen. Die Punkte will man dem Gegner nicht überlassen. Denn mit einem Sieg könnte die SGE den Klassenerhalt nahezu perfekt machen, bei einer Niederlage könnte es hingegen noch einmal unnötig spannend werden.

Die personelle Lage hat sich im Lager der 05er wieder etwas entspannt. Kaul wird nach einer Zerrung wahrscheinlich wieder mitwirken können, auch Florian Michels könnte nach langer Verletzung und einem Kurzeinsatz gegen Praest wieder mehr Spielzeit bekommen. Carsten Matthias hat zwar wieder mit dem Lauftraining begonnen, ein Einsatz käme allerdings zu früh. Jannik Winkels wird aus Studiengründen fehlen.

Fast schon aussichtslos ist die derzeitige Situation des Gegners: Die Winnekendonker liegen fünf Spieltage vor dem Ende als Vorletzter sieben Punkte hinter dem rettenden Ufer. Daher ist ein Sieg gegen die SGE Pflicht, wenn man nicht schon frühzeitig die Segel im Kampf gegen den Abstieg streichen möchte. "Sie werden gegen uns alles in die Waagschale werfen und haben mit Daniel Lamers und Daniel Bienemann zwei starke Akteure in der Offensive", sagt Kaul und hebt warnend den Finger.

(jubi)
Mehr von RP ONLINE