1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

SGE Bedburg-Hau verschenkt gegen Fichte Lintfort zwei Punkte

Fußball-Landesliga : SGE Bedburg-Hau gibt Heimsieg noch aus der Hand

Die SGE Bedburg-Hau drehte gegen Fichte Lintfort in der Schlussphase das Spiel und sah bei einer 3:2-Führung wie der sichere Sieger aus. Aber dann folgte der Schock in der Nachspielzeit.

(chh) Fußball-Landesligist SGE Bedburg-Hau wähnte sich bereits am Ziel. Es lief die fünfte Minute der Nachspielzeit im Hasselter IGETEC-Sportpark – bei einer 3:2-Führung gegen Fichte Lintfort war der zweite Heimsieg der noch jungen Saison fast schon unter Dach und Fach. Doch Fichte-Angreifer Julian Thiel hatte etwas dagegen und traf tatsächlich noch zum 3:3 (1:1)-Endstand.

Die SGE nutzte gleich ihre erste Chance zur Führung. Robin Deckers setzte sich auf links durch, bediente Jefferson Gola, dessen zu kurz geratenen Abschluss Raven Olschewski zum 1:0 über die Linie drückte (4.). Danach entwickelte sich eine kampfbetonte Partie ohne nennenswerte Aktionen in beiden Strafräumen. Fichte wurde in der letzten Viertelstunde vor der Pause zielstrebiger. Erst schoss Alen Brajic am Tor vorbei (36.) danach zielte Florian Ortstadt über den Querbalken (36.). In der 45. Minute hätte Olschewski für die Platzherren beinahe das 2:0 besorgt, doch TuS-Keeper Andreas Kossenjans wehrte per Glanztat dessen Kopfball nach Deckers-Ecke ab.

  • Daumen hoch für diese Leistung: Fußball-Superstar
    Premier League : Drittes Spiel, viertes Tor – Ronaldo trifft weiter für ManUnited
  • Kölns Anthony Modeste (r) und Leipzigs
    Vier Tore nicht gegeben : Verrücktes Spiel zwischen Köln und Leipzig endet ohne Sieger
  • Bremens Marvin Ducksch ist mit einer
    Platzverweise und Diskussionen : HSV gewinnt turbulentes Nordderby

Nach dem Seitenwechsel gelang Fichte dann gleich mit der ersten Möglichkeit der Ausgleich durch Robin van Radecke (49.). Lintfort war am Drücker, zunächst hielt SGE-Keeper Jendrik Maas einen Flugkopfball von Ortstadt (63.), ehe dieser mit einem präzisen Flachschuss die 2:1-Führung der Gäste besorgte (64.). Bedburg-Hau antwortete schnell, als Deckers mit einem Freistoß aus 25 Metern das 2:2 markierte (68.). Als Kersten nach Hereingabe von Deckers per Kopf das 3:2 markierte (80.), sah alles nach einem Sieg für die Grün-Schwarzen aus. Doch Fichtes Thiel schockte den Gastgeber per Kopf zum 3:3.

„Wir haben alles reingeworfen, mit einer Energieleistung das Spiel wieder gedreht und waren dann leider nicht clever genug, die Führung über die Runden zu bringen“, sagte SGE-Coach Sebastian Kaul.

SGE Bedburg-Hau: Maas – Ehrhardt, van Kerkhof, Bernsten, Schümmer (60. Winkels), Claaßen, Gola (68. Hünnekes), Versteegen (90. Ljubicic), Deckers, Kersten, Olschewski (85. Kera).