1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Fußball: SGE Bedburg-Hau knapp an Sensation vorbei

Fußball : SGE Bedburg-Hau knapp an Sensation vorbei

Der SV Hönnepel/Niedermörmter ist knapp einer Pokalblamage entgangen. Beim A-Kreisligisten SGE Bedburg-Hau setzten sich die Mannen von Georg Mewes nach einer schwachen Leistung in der Verlängerung mit 2:1 durch.

Erwartungsgemäß zeigte sich der allerdings stark ersatzgeschwächte Niederrheinligist leicht feldüberlegen, doch der Aussenseiter war in der Abwehr gut gestaffelt und ließ erst nach 28 Minuten die erste Hö./Nie.-Chance zu.

Nach Hereingabe von Uwe Sokolowski verpasste Sebastian Radtke den Ball, der am langen Eck vorbeikullerte. Zuvor hatte Florian Ricken die einzige klare Chance für die SGE vergeben.

Auch nach dem Wechsel zog sich der Fusionsklub achtbar aus der Affäre und zog sogar in Front. Andreas Raith sorgte nach 62 Minuten für diesen natürlich stark bejubelten Treffer. Die Schwarz-Gelben waren dann gefordert und schafften in Minute 74 auch den Ausgleich. Der mit nach vorne geeilte Rafael Haddad setzte sich durch und traf per Flachschuss.

Mehr hatte der klassenhöhere Gegner dann auch nicht mehr zu bieten, sieht man von einem Freistoß von Sokolowski ab, den Andreas Oymann parieren konnte (89.).

Selbst in der Verlängerung war die SGE ein gleichwertiger Gegner, der ein offenes Spiel erzwang. Beim SV hatte man darauf gehofft, dass der A-Ligist konditionell einbrechen würde. Das Team von Detlev Remmers leistete energischen Widerstand, ohne sich nach vorne entscheidend durchsetzen zu können. Torchancen konnte keine Mannschaft mehr herausspielen. Dann aber schlug es doch bei der SGE ein. Nach Ecke von Sokolowski schoss Radtke zum 1:2 ein. Fabian Remmers sah noch Gelb-Rot.

  • Lokalsport : SGE Bedburg-Hau baut Breitensport-Angebot aus
  • Lokalsport : SGE Bedburg-Hau im Kollektiv stark
  • Fußball : SGE Bedburg-Hau: Größerer personeller Umbruch

SGE Bedburg-Hau: Oymann, Remmers, Janßen, Mattheis, Siebers, Ehlert, Kersjes (46. P. Driesen), Ricken (86. Ries), Raith, Fischer, Hellfeld (58. Roll).

SV Hö./Nie.: Terhorst, Seyfried, Haddad, Jokic, Hartung, Alemdar, Sommer, Sokolowski, Cvetkovikj (67. Schnecker), Möller (46. Buttgereit), Radtke.

(RP)