1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Fußball: Scuderi trainiert zur neuen Saison den SV Sonsbeck

Fußball : Scuderi trainiert zur neuen Saison den SV Sonsbeck

Fußball-Testspiele dienen den Trainern dazu, sich von der Form der ihnen anvertrauten Spieler ein Bild zu machen. Sie sind aber auch für zukünftige Trainer dazu geeignet, sich einen Eindruck von ihren möglicherweise neuen Mannschaften zu verschaffen. Beide Aspekte konnte am vergangenen Freitagabend der aufmerksame Beobachter im Rahmen des Testspiels des Fußball-Oberligisten SV Hönnepel-Niedermörmter beim Landesligisten SV Sonsbeck beobachten. An der Linie coachte Thomas Dörrer, der den Job vor der Winterpause von seinem Vorgänger Thomas Geist übernommen hatte, die Sonsbecker Mannschaft, der er in nur wenigen Wochen seiner Tätigkeit ein deutlich offensiveres und spielerisch ansprechenderes Gesicht gegeben hat. Ein paar Meter davon entfernt verfolgte Sandro Scuderi die Begegnung, der noch bis zum Saisonende für den Fußball-Landesligisten aus Straelen verantwortlich ist.

Seit Anfang November des vergangenen Jahres steht aber fest, dass Scuderi seinen auf drei Jahre befristeten Vertrag in Straelen nicht verlängern wird. Jetzt ist auch klar geworden, weshalb der 36-Jährige dem Sonsbecker Testspiel so viel Interesse entgegen brachte. Wie der SV Sonsbeck später bestätigte, wird Scuderi mit Beginn der kommenden Saison die "Roten" von der Balberger Straße übernehmen. Guido Lohmann, der Sportliche Leiter des SV Sonsbeck, ist froh über die Zusage: "Sandro ist ein sehr engagierter und ehrgeiziger Coach, der für frischen, attraktiven Offensivfußball steht. Dabei legt er vor allem auch großen Wert auf taktische Disziplin und spielerische Geschlossenheit. Zudem liegt ihm viel an der Entwicklung junger Nachwuchsspieler." Scuderi passe punktgenau in das Anforderungsprofil des SVS. Und Lohmann meinte weiter: "Ich bin davon überzeugt, dass wir mit ihm den eingeleiteten nahezu kompletten Umbruch der Mannschaft nach dem Oberliga-Abstieg positiv abschließen werden."

Vor Beginn seiner Tätigkeit in Straelen war Scuderi zwei Jahre lang Trainer des TSV Weeze in der A-Liga und hatte davor die Sportfreunde Broekhuysen von der B-Liga in die Bezirksliga geführt. Seit Jahren ist Scuderi zudem als Übungsleiter am Nachwuchs-Stützpunkt des Fußballverbandes Niederrhein auf dem Platz in Geldern tätig.

(poe/put)