Fußball: Schanz feierte 110-jähriges Bestehen

Fußball : Schanz feierte 110-jähriges Bestehen

Der FC Vorwärts 09 Schenkenschanz-Düffelward e.V. hatte kürzlich zum 110-jährigen Bestehen geladen und viele Mitglieder, Vertreter der Ortsvereine, Nachbarvereine, Vertreter der Politik, Freunde und Gönner folgten der Einladung.

(RP) Am Morgen eröffneten die C- Junioren der SG Keeken/Schanz mit einem Spiel gegen den SV Griethausen den sportlichen Teil.

Im weiteren Tagesablauf spielten die B- Junioren gegen die A-Junioren und die AH-Mannschaft des FC Vorwärts 09 gegen die AH- Mannschaft Nordwacht Keeken. Um Meisterschaftspunkte spielten dann die 2. Mannschaft der SG Keeken/Schanz gegen die 2. Mannschaft aus Louisendorf und die 1. Mannschaft im Derby gegen den SV Griethausen.

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Heinrich Maaßen, fand ein gemütlicher Kaffeenachmittag für die Ü-50 Mitglieder statt. Im Anschluss wurden folgende Mitglieder für ihre Treue zum Verein geehrt:

25 Jahre: Georg Böhling jun., Marianne van Brakel, Ernst Evers, Andreas Hagen, Paul Janßen, Benedikt Maaßen, Christoph Maaßen, Christian Maaßen, Thomas Reintjes, Johann Wolters; 40 Jahre: Wolfgang Böhling, Bernd Brendgen, Michael Oster, Jens Rambach, Sascha Stupp; 50 Jahre: Klaus Brandt, Thomas Breitwieser, Peter Elbers, Jörg Janßen, Rolf Minor, Peter Verholen; 60 Jahre: Josef van Brakel, Heinz Brücher, Alfred Coumans, Theo Maaßen, Manfred Schirmel, Johannes Schweers und 45 Jahre als Schiedsrichter; 70 Jahre: Gerd Arntz, Bernd van Gemmeren, Theo Hogekamp,Peter Janßen, August Maaßen, Hans Dieter Maaßen, Manfred Maaßen.

Für seine besonderen Verdienste wurde Paul Janßen zum Ehrenmitglied ernannt. Für ihre über 20 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit beim FC Vorwärts wurden Josef van Brakel, Maria und Heinz Kuppen mit der silbernen Vereinsnadel des Fußballverbandes Niederrhein durch Herrn Richard Peters, Kreisgeschäftsführer des FVN, geehrt.

Am Abend heizte die aus Vereinsmitgliedern gegründete Band „Beaker`s Revenge“ dem Publikum nochmal richtig ein. Das Programm für Jung und Alt machte den Tag zu einer gelungenen Jubiläumsveranstaltung.

Mehr von RP ONLINE