Lokalsport: Rhenania setzt Siegeszug auch in Düsseldorf fort

Lokalsport: Rhenania setzt Siegeszug auch in Düsseldorf fort

Sieg und Niederlage gab es für die Tischtennis-Damen der DJK Rhenania Kleve und WRW Kleve III. So konnte die DJK-Vier ihre aktuelle Erfolgsserie bei der Borussia Düsseldorf fortsetzen, während WRW III in der Verbandsliga beim 1. TTC SG Dülken deutlich mit 1:8 unterlag.

Tischtennis-Damen-NRW-Liga: Borussia Düsseldorf - DJK Rhenania Kleve 3:8. In der Landeshauptstadt nutzte die DJK die Gelegenheit, dass der Gastgeber ohne Spitzenpaarkreuz an die Tische ging und holte das bestmögliche Ergebnis heraus. Denn Mannschaftsführerin Jessica Jürges musste krankheitsbedingt sowohl ihr Doppel als auch die beiden Einzel kampflos abgeben. Neben Agnes Sobilo, die mit drei Siegen zur erfolgreichsten Spielerin war, schlugen die Schwanenstädterinnen in ungewohnter Formation auf. Denn das Stammduo wurde von Lucia Jansen und Franziska Habermann ergänzt. Die Rhenanen rangieren nun auf Platz zwei der Tabelle und absolvieren in der Hinrunde noch zwei Partien.

Tischtennis-Damen-Verbandsliga: 1. TTC SG Dülken - WRW Kleve III 8:1. Am Ende der Tabelle findet sich unterdessen die Mannschaft von WRW Kleve III in der Verbandsliga. Beim 1:8 konnte nur Marion Klußmann in Dülken punkten. Die dritte Mannschaft von WRW hat noch ein ausstehendes Spiel in der Hinrunde. Allerdings wartet hier das Spitzenteam des SV DJK Holzbüttgen 4.

(liza)