1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Lokalsport: Rhenania Reserve will um den Titel mitspielen

Lokalsport : Rhenania Reserve will um den Titel mitspielen

Damen-Bezirksliga Gruppe 1: DJK Rhenania Kleve II - DJK Rhenania Kleve III. Bevor die beiden Damenteams der Klever Rhenania am Sonntagmorgen beim TTV Rees-Groin Farbe bekennen müssen, steht am Samstagabend (Spielbeginn: 18.30 Uhr) der erste direkte Vergleich an. Von der Papierform wäre alles andere als ein ungefährdeter Erfolg der Zweitvertretung eine große Überraschung. Mannschaftsführerin Franziska Habermann: "Auf dem Papier sieht alles deutlich aus. Da man sich untereinander gut kennt, wird es spannender als es zunächst scheint!"

Damen-Bezirksliga Gruppe 1: DJK Rhenania Kleve II - DJK Rhenania Kleve III. Bevor die beiden Damenteams der Klever Rhenania am Sonntagmorgen beim TTV Rees-Groin Farbe bekennen müssen, steht am Samstagabend (Spielbeginn: 18.30 Uhr) der erste direkte Vergleich an. Von der Papierform wäre alles andere als ein ungefährdeter Erfolg der Zweitvertretung eine große Überraschung. Mannschaftsführerin Franziska Habermann: "Auf dem Papier sieht alles deutlich aus. Da man sich untereinander gut kennt, wird es spannender als es zunächst scheint!"

TTV Rees-Groin - DJK Rhenania Kleve II. Nach dem Wechsel von Lea Vehreschild in die Erstvertretung (NRW-Liga) bilden Neuzugang Nadine Bremer (vom SV Viktoria Unshausen) und Mannschaftsführer Franziska Habermann (Rückrunde 12:6-Siege) in der neuen Spielzeit das Spitzenpaarkreuz des Klever Bezirksligisten. Weitere Stammspielerin sind Sue Boekholt, zuletzt für die erfolgreiche Verbandsliga-Mannschaft im Einsatz, Lucia Jansen und Ulrike Vogel. "Wir werden durchwechseln, sodass jede ihre Einsätze bekommt! Nach dem vierten Platz in der abgelaufenen Saison würden wir dieses Mal gerne um den Aufstieg mitspielen", sagt Habermann. Ob das Saisonziel von der Rhenania in die Tat umgesetzt werden kann, dürfte bereits die Auswärtspartie in Rees-Groin zeigen. Der TTV belegte mit zuletzt Rang zwei und dürfte der Rhenania am Sonntagmorgen (Spielbeginn: 10 Uhr) erneut alles abverlangen.

  • Lokalsport : Rhenania verhilft Rees-Groin zum Titel
  • Lokalsport : Rhenania in Wuppertal gefordert
  • Lokalsport : Klever Bezirksligisten im Derby

TTV Rees-Groin II - DJK Rhenania Kleve III. Eine Stunde später als die Begegnung der beiden Titelaspiranten kommt am Sonntag die Partie der Klever Drittvertretung beim TTV-Rees-Groin II zur Austragung. Ob der Aufsteiger den letztjährigen Tabellensiebten um Silke Notthoff in Verlegenheit bringen kann, dürfte nicht zuletzt von der Aufstellung abhängen. Mannschaftsführerin Christiane Schlesinger: "Als Neuling kann unser Saisonziel nur Klassenerhalt lauten. Entscheidend wird sein, in welchen Aufstellungen wir jeweils antreten können. Die Frage nach einer Stammformation ist noch nicht zu beantworten!" Neben Schlesinger gehören Claudia Sesing, Claudia Boterham, Paloma Porcel Martinez, Jana Utz, Rebecca Osterkamp, Rebecca Marth und Andreas Reintjes zum Kader der Dritten

(RP)