1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Tischtennis: Rhenania-Herren feiern den ersten Saisonsieg

Tischtennis : Rhenania-Herren feiern den ersten Saisonsieg

Am vergangenen Wochenende gewannen die Tischtennis-Herren von DJK Rhenania Kleve und BV DJK Kellen ihre Begegnungen.

Am vergangenen Wochenende feierten die Rhenania-Herren in der Verbandsliga gegen den Meidericher TTC ihren ersten Saisonsieg. Dagegen stand die Landesliga-Zweite der Rhenania mit 1:9 beim SC Buschhausen II auf verlorenem Posten. Ligakonkurrent BV DJK Kellen besiegte die TTG DJK Rheinland Hamborn mit 9:6.

Herren-Verbandsliga, Gruppe 4: DJK Rhenania Kleve - Meidericher TTC 47 9:6. Erstmals Grund zum Jubeln hatte am fünften Spieltag die Klever Rhenania. Gegen den Meidericher TTC 47 setzten sich die DJK-Herren in der Turnhalle der Realschule Kleve mit 9:6 (29:26 Sätze) durch. Eifrigster Punktesammler gegen den ruhmreichen Duisburger Tischtennisclub, der dem Tabellenzweiten TTVg WRW Kleve bislang den einzigen Punktverlust beibringen konnte, waren Johannes Kirchner und Tuan Lung Duc. Das Eigengewächs der Rhenania und der Vietnamese behielten im zweiten Heimspiel sowohl im Doppel als auch im Einzel eine weiße Weste.

Erstmals zu überzeugen wusste mit drei Einzelsiegen auch das Klever Spitzenpaarkreuz. In der Tabelle spielte sich die DJK-Sechs mit dem Heimsieg auf den zehnten Rang vor. Nicht wie erhofft lief es gegen den Meidericher TTC 47 zum Auftakt in den Doppeln. Während sich Kirchner/Luong Duc gegen die Spitzenpaarung der Gäste Hantke/Nurkowski glatt in drei Sätzen behaupten konnten, zogen die weiteren DJK-Paarungen den Kürzeren. Stopinski/Koziarski (1:3 Friedrich/Koitka) blieb ebenso wie S. Jansen/A. Gramser (0:3 Boos/Markwitz) nur die Gratulation. Besser lief es in den ersten Einzelbegegnungen. Pawel Stopinski (3:0 Friedrich), Jacek Koziarski, der TTC-Spitze Ingo Hantke (3:2) die zweite Saisonniederlage zufügte und Johannes Kirchner (3:0 Koitka) brachten ihre Farben erstmals in Führung. Der vierte Zähler im ersten Einzeldurchgang ging auf das Konto von Tuan Luong Duc (3:2 Boos). Nichts anbrennen ließen die bestens aufgelegten Jacek Koziarski (3:1 Friedrich), Johannes Kirchner (3:1 Nurkowski) und Tuan Luong Duc, der gegen Peter Markwitz (3:1) seine Einzelbilanz auf 6:0-Siege schraubte, auch im weiteren Verlauf. Ebenfalls in vier Sätzen setzte sich Andre Gramser (Boos) durch.

  • Lokalsport : Tischtennis: Klever Reserveteams erfolgreich
  • Lokalsport : Rhenania verhilft Rees-Groin zum Titel
  • Lokalsport : Ex-Weltranglistenspieler gastiert bei DJK

Herren-Landesliga, Gruppe 8: BV DJK Kellen - TTG DJK Rheinland Hamborn 9:6. Nach dem Auswärtserfolg in Wesel hatten die Kellener Herren am fünften Spieltag auch in heimischer Umgebung erstmals Grund zum Jubeln. Gegen die TTG DJK Rheinland Hamborn setzte sich die BV DJK-Sechs nach einer zwischenzeitlichen 7:3-Führung letztlich mit 9:6 (32:23 Sätze) durch. Eifrigste Punktesammler waren Christian Schlesinger und Mannschaftsführer Erwin Verhaßelt, die im Doppel und Einzel ungeschlagen blieben. Die dritte Zu-Null-Bilanz im Einzel verzeichnete im dritten Paarkreuz Thomas Knickrehm. In der Tabelle spielte sich das Kellener Team mit dem dritten Saisonsieg auf den fünften Tabellenrang vor.

Nach dem umkämpften Auftakt, in den ersten fünf Begegnungen kamen nur Schlesinger/Verhaßelt (3:0 Sauer/Pfeiffer) und Spitze Christian Schlesinger (3:0 Sauer) zum Zuge, sorgten fünf Einzelsiege des Gastgebers für die Vorentscheidung. Neben Erwin Verhaßelt (3:2 F. Berg) blieben auch Michael van Heek (3:1 N. Berg), Wolfgang Horn (3:0 Müller), Thomas Knickrehm (3:0 Pfeiffer) und erneut Christian Schlesinger (3:0 Heinrich) auf der Siegerstraße. Den angestrebten Heimsieg gegen den Aufsteiger brachten mit ihren zweiten Einzelerfolgen Erwin Verhaßelt (3:2 N. Berg) und Thomas Knickrehm (3:0 Müller) unter Dach und Fach.

Herren-Landesliga, Gruppe 8: SC Buschhausen II - DJK Rhenania Kleve II 9:1. Eine klare Angelegenheit war das Duell der beiden Zweitvertretungen aus Buschhausen und Kleve. Beim Tabellenzweiten um den früheren Rhenanen Matthias Augstein mussten sich die Gäste mit 1:9 (9:27 Sätze) geschlagen geben. Nichts zu erben gab es für die DJK-Sechs zum Auftakt. Während Luong Duc/Frentrup (Schlowinsky/Augstein) und Böhnke/Verhoeven (Jimenez/Jüttner) in vier Sätzen passen mussten, blieb die Klever Spitzenpaarung Blume/Marquard gegen Bode/Zick ohne Satzgewinn. Das einzige Klever Erfolgserlebnis beim Gastspiel in Oberhausen ging auf das Konto von Tuan Luong Duc (3:0 Zick). Im Spitzeneinzel gegen Björn Bode musste sich der Vietnamese nach 2:0-Satzführung im Entscheidungsdurchgang geschlagen geben.

(RP)