1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Lokalsport: Rheinwacht schockt Spitzenreiter Siegfried

Lokalsport : Rheinwacht schockt Spitzenreiter Siegfried

Fußball-Kreisliga B, Gruppe 1: Erfgen - Materborn 6:0.

SV Rheinwacht Erfgen - SV Siegfried Materborn 6:0 (1:0). Henrik Schümmer hatte die Hausherren im ersten Durchgang in Führung gebracht. Kurz nach dem Seitenwechsel sah Erfgens Nils Schaffaf die Gelb-Rote Karte nach einem wiederholten Foulspiel. "Trotz der Unterzahl haben wir Materborn auseinander genommen", freut sich Erfgens Trainer Alexander Nienhuys. "Wir haben sicher gestanden und Materborn ausgekontert. Das haben wir wirklich sehr gut gemacht." Die übrigen Treffer seiner Elf entfielen auf Philipp Schümmer, Marius Alt (zwei Treffer), Christian Ploenes und noch einmal Henrik Schümmer.

SV Donsbrüggen - SV Schottheide-Frasselt 0:3 (0:2). Der SV Donsbrüggen verpasst es, den Ausrutscher vom Ligaprimus aus Materborn auszunutzen. Zwei Treffer von Dennis Kalkes und ein Treffer von Dennis Schmidt bedeuten eine 0:3-Niederlage. Gäste-Trainer Huib Thelosen war mit dem Auftritt seiner Mannschaft zufrieden: "Wir haben guten Fußball gezeigt. Auch wenn noch mehr Tore drin waren, sind wir mit dem 3:0 sehr zufrieden."

  • Fußball : Rheinwacht Erfgen
  • Lokalsport : Siegfried Materborn bleibt Tabellenführer
  • Lokalsport : Gelebte Menschlichkeit bei Rheinwacht Erfgen

SG Kessel/Ho.-Ha. II - Concordia Goch II 2:3 (0:0). Niklas Peters, Maik Willemsen und Thomas Voss führen die Reserve der Concordia zu einem Auswärtssieg in Kessel. Christoph Dicks und Björn Heek trafen für die Gastgeber.

SG Keeken/Schanz - SV Bedburg-Hau 3:3 (3:1). Keeken und Bedburg-Hau trennen sich ohne Sieger. Nicolae Carabasa, Philip Diedenhoven und Kajan Mahendran netzten für die Spielgemeinschaft. Auf Seiten der SV waren Christoph Tühl und Timo Hülsken (zwei) erfolgreich. Spielentscheidend war sicherlich auch, dass Keekens Martin Ingenbleek nach einer Stunde die Rote Karte sah.

SV Nütterden - Viktoria Goch II 1:1 (0:1). Kevin Kitzig brachte die Gäste aus der Weberstadt kurz vor der Halbzeitpause in Front, Michael Tervoort glich nach 55 Minuten aus. Gochs Trainer Björn Breitenfeld freute sich über den Punktgewinn: "Kämpferisch war das heute deutlich besser als in den Vorwochen, darüber freuen wir uns. Insgesamt haben wir den Punkt aber eher glücklich geholt."

DJK Rhenania Kleve - SSV Reichswalde 1:2 (0:0). Zwei Treffer von Tobias Scholten sichern dem SSV drei Punkte. Eric Simonds hatte die Klever zuvor in Führung geschossen. "Das war heute eine schwache Partie", resümiert SSV-Trainer Okan Güden. "Es war ein Arbeitssieg, bei dem wir das Glück hatten, zwei Tore aus drei Chancen zu machen."

BV DJK Kellen - TuS 07 Kranenburg 0:3 (0:2). Der TuS setzt sich in Kellen souverän durch. Erik Janßen und Fredrik Gietmann trafen in Durchgang eins. Im zweiten Durchgang war es der ehemalige Kellener Alexander Schmid, der für den 3:0-Endstand sorgte.

Alemannia Pfalzdorf II - SGE Bedburg-Hau III 6:1 (3:1). Die Alemannia feiert nach Toren von Kay Tönissen (zwei), Marvin Flounders (zwei), Tobias van de Loo und ein Eigentor einen 6:1-Erfolg. Emanuel Dadson markierte den Ehrentreffer der SGE.

(RP)