Reitturnier beim RuFV von Driesen Asperden-Kessel.

Reitsport : Von Spitzensport bis Nachwuchsklassen

Reitsport: Am Wochenende findet das dreitägige Turnier beim RuFV von Driesen Asperden-Kessel statt.

Es gehört mit zu den ersten Adressen, wenn es um sehenswerten Pferdesport in der Region geht: das große Sommerreit- und Springturnier des Reit- und Fahrvereins „von Driesen“ Asperden-Kessel. So auch am Wochenende, wenn vom 16. bis 18. August wieder hochkarätiger Spring- und Dressursport gezeigt wird. „Es wird Familien- und Profi-Reitsport an drei Turniertagen in 40 Spring- und Dressurprüfungen präsentiert“, sagt Pressewart Alexander Fries. Allein die Atmosphäre ist ein Besuch wert. Der Eintritt ist an allen Tagen frei.

Starten wird die Pferdeleistungsschau an der Maasstraße am Freitag, 16. August, um 9 Uhr, auf dem Springplatz mit den jungen Pferden in den Springpferdeprüfungen der Klasse A* bis M*. Anschließend zeigen ab 16 Uhr die jungen Springreiter mit ihren Ponys und Pferden in Prüfungen der Einstiegsklasse ihr Können. Auf dem großen Dressurplatz werden ab 11 Uhr spannende Jungpferdeprüfungen zu sehen sein.

Der Samstag, 17. August, steht ganz im Zeichen des regionalen Pferdesports. Reiter aus dem Kreis Kleve und den angrenzenden Verbänden gehen in der Dressur auf A- und L-Niveau an den Start. Im Springen werden Prüfungen bis zur mittelschweren Klasse geboten, wobei der Höhepunkt die Springprüfung der Klasse M* mit Stechen ist, die um 18.30 Uhr angeläutet wird. „Mit den Dressurprüfungen bis zur Klasse S* und Springprüfungen bis zur Klasse M** mit Stechen bieten wir Reitern und Zuschauern wieder einiges“, betont Wolfgang Kösters, Vorsitzender des gastgebenden Vereins.

Dabei wird in der S*-Dressur am Sonntag, ab 14 Uhr, um den Preis der „van Osch Bau- und Forstmaschinen“ geritten. Hierzu sind 45 Meldungen eingegangen. Am Sonntag, 16 Uhr, findet die Springprüfung der Klasse M** mit Stechen um den Preis der Firma Metallbau Schilloh statt. Es ist der Turnierhöhepunkt der Veranstaltung.

Informationen und die genaue Zeiteinteilung unter www.rv-asperden-kessel.de.

Mehr von RP ONLINE