Tennis: Reichswalder Herren 65 weiterhin unbesiegt

Tennis : Reichswalder Herren 65 weiterhin unbesiegt

1. Verbandsliga Herren 65: Reichswalde - Krefeld 7:2.

(RP) Auch im dritten. Medenspiel der Saison blieben die seit 2 1/2 Jahren ungeschlagenen Herren 65 von Grün-Weiß Reichswalde in der 1. Verbandsliga gegen GWG Krefeld (7:2) unbesiegt und machen sich nun Hoffnungen auf einen Aufstieg in die Niederrheinliga.

In der 1. Runde zeigte sich Heinz Verheyen an Position 2 in alter Form und gewann klar mit 6:0 und 6:1. Auch Reiner Does war seinem Gegner weit überlegen (6:1, 6:0). Peter Normann kämpfte sich nach verlorenem 1. Satz (3:6) im 2. Satz (6:4) zurück, musste sich aber im Match-Tiebreak knapp mit 8:10 geschlagen geben.

Die 2:1-Führung erhöhte Hans Reder rasch auf 3:1, da sein Gegner verletzungsbedingt früh im 1. Satz aufgeben musste (6:0, 6:0). An Position 1 hielt Dieter Tebest gegen einen bedeutend stärker eingestuften Gegner im ersten Satz gut mit (4:6) und gewann überraschend den 2. Satz mit 6:2, hatte jedoch im Match-Tie-Break nach anfänglicher Führung nicht das notwendige Glück und verlor mit 6:10. Damit stand es nur noch 3:2 für die Männer vom Kattenwald. Im letzten Einzel gewann Heinz-Willy Verrieth den ersten Satz klar mit 6:1, musste sich dann aber im 2. Satz in einem sehr spannenden Match mit 3:6 geschlagen geben. Im Match-Tiebreak konnte er an sein Spiel im ersten Satz anknüpfen und gewann spielbestimmend mit 10:7.

Mehr von RP ONLINE