1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Lokalsport: Reichswalder Damen sichern trotz Niederlage die Klasse

Lokalsport : Reichswalder Damen sichern trotz Niederlage die Klasse

Nach der Auswärtsniederlage beim BW Moers unterliegt die erste Damenmannschaft des TC GW Reichswalde nun auch dem T.u.B. Bocholt mit 2:4, nachdem es zwischenzeitlich nach einer Punkteteilung aussah.

"Wir sind natürlich sehr enttäuscht. Den Punkt hätten wir gerne mitgenommen. Das wäre auch definitiv verdient gewesen", sagt Mannschaftsführerin Ines Kuypers. Der T.u.B. Bocholt spielte bisher eine solide Wintersaison: Ein Sieg, ein Unentschieden und eine Niederlage standen vor dem Spiel gegen Reichswalde zu Buche.

Nach den vier Einzeln lautete der Zwischenstand 2:2. Nirielle de Bakker und Ines Kuypers sicherten den Grün-Weißen zwei Punkte: De Bakker an zweiter Position gewann deutlich mit 6:2, 6:1. Genauso souverän ließ Kuypers ihrer Gegnerin mit 6:2, 6:1 keine Chance. Doch Spitzenspielerin Vera de Jong hatte an diesem Tag wenig Glück. Im ersten Satz noch verlor sie nur knapp mit 6:7, doch im zweiten Satz musste sie sich mit 2:6 geschlagen geben. Keine Chance hatte Britta Arntz an vierter Stelle; ihr Einzel ging mit 2:6, 0:6 an die Bocholterin.

So mussten die Doppel für die Entscheidung sorgen. Dabei zeigten die Damen vom Kattenwald Mut: Sie spielten nicht in der gewöhnlichen Reihenfolge der Spielermeldung, sondern ließen im ersten Doppel die zweite und dritte Spielerin, de Bakker/Kuypers antreten. Im zweiten Doppel kämpften de Jong/Dohmen um den Sieg. Besonders unglücklich verloren de Bakker/Kuypers ihr Match. Mit 7:6, 1:6, 8:10 mussten sie sich erst im Match-Tie-Break geschlagen geben. Deutlicher setze es für de Jong/Dohmen eine Niederlage: 3:6, 4:6 lautete das Endergebnis. "Alle Spiele waren spannend, insbesondere das Einzel von Vera de Jong und das Doppel von Nirielle und mir", sagt Kuypers. Trotz der dritten Saisonniederlage ist der Klassenerhalt für die Reichswalderinnen aber perfekt. Da nur eine Mannschaft absteigt und der Tabellenletzte TV Blau-Weiss Bottrop noch punktlos ist, dürfte der TC GW auch im nächsten Jahr in der zweiten Verbandsliga aufschlagen. Auswärts in Bottrop tritt die Mannschaft um Kuypers am 20. Januar dann zum letzten Saisonspiel an.

(RP)