Jugendfußball: Qualifikationsgruppen ausgelost

Jugendfußball : Qualifikationsgruppen ausgelost

Für die besten Jugendmannschaften des Kreises Kleve geht die Saison jetzt in die entscheidende Phase: Die Qualifikation zur Niederrheinliga für die A- bis C-Junioren steht vor der Tür. Die Gruppen für die nächste Woche beginnenden Spiele wurden nun ausgelost.

Eine echte Hausnummer ist die Gruppe der U19 des 1. FC Kleve. Die Mannschaft von Thorsten Fronhoffs trifft auf die SSVg Velbert, den KFC Uerdingen und den VfL Rhede. Velbert schloss die aktuelle Niederrheinligaspielzeit auf einem ordentlichen achten Platz, während der KFC als Unterbau des Drittligisten ungefährdet Meister in der Krefelder Leistungsklasse wurde und jetzt den Aufstieg anstrebt. Rhede war im Kreis Rees-Bocholt das Maß aller Dinge und unternimmt nach zwei gescheiterten Anläufen in 2017 und 2018 jetzt den dritten Versuch in Sachen Aufstieg. Die direkte Qualifikation schafft hier nur der Gruppensieger.

Die U17 der Schwanenstädter erreichte vor einer Woche den Relegationsplatz in der Niederrheinliga. Die Auslosung sorgte jetzt für die Gegner TuRa Duisburg, die Sportfreunde Baumberg und den FC Kray. Alle drei Konkurrenten haben sich das Ticket für die Qualifikation über den Ligabetrieb in der Leistungsklasse geholt und dürften für eine ausgeglichene Gruppe sorgen, in der ebenfalls nur der Gruppenerste den direkten Weg in die Niederrheinliga nimmt.

Schwere Aufgaben warten auch auf die C-Junioren der Elf vom Bresserberg. Hier geht es für die Rot-Blauen gegen den FSV Duisburg, Bayer Wuppertal und den FC Kray. Duisburg war nur knapp am direkten Klassenerhalt gescheitert und muss nun den Umweg über die Relegation nehmen. Wuppertal und Kray haben sich über die Leistungsklasse die Teilnahme an den Qualifikationsspielen gesichert.

Wer sich in den Gruppen letztlich durchsetzt, ist angesichts der Ausgeglichenheit kaum vorherzusagen. Fest steht nur, dass den Klevern spannende Wochen bevorstehen.