Kevelaer : Prima-Giro-Cup: Finalspiele vor der Tür

Kevelaer : Prima-Giro-Cup: Finalspiele vor der Tür

Die Kreispokal-Finalspiele im Prima-Giro-Cup werden in Kevelaer auf der Sportanlage bei Scholten ausgetragen.

Eine lange Saison neigt sich dem Ende zu: Während die Senioren die Spielzeit 2018/19 schon hinter sich haben, steht für die Jugendmannschaften im Kreis Kleve am Mittwoch, 19. Juni, ein besonderes Highlight auf dem Programm.

Los geht es um 17:30 Uhr bei den D- Juniorinnen auf Platz 2 der Sportanlage (Naturrasen) mit dem Duell zwischen dem SC BW Auwel-Holt und Arminia Kapellen. Eine Viertelstunde später tritt auf dem selben Feld die D-Jugend von Siegfried Materborn gegen die Mannschaft von Grün-Weiß Vernum an. Obwohl Vernum im Halbfinale die U13 des 1. FC Kleve ausschaltete, geht hier sicherlich der Tabellenführer der Leistungsklasse aus Materborn als Favorit ins Spiel.

Den Abschluss auf Platz 2 bildet das Finale der B-Junioren zwischen dem BV Sturm Wissel und dem 1. FC Kleve. Die Schwanenstädter unter Trainer Detlev Remmers treten zurzeit in der Qualifikation zur Niederrheinliga an und mussten sich zuletzt den SF Baumberg mit 1:3 geschlagen geben. „Wir wollen an die ersten zwanzig Minuten des letzten Spiels anknüpfen und ein gutes Spiel abliefern“, sagt Remmers. Nun geht es gegen Wissel, das die Leistungsklasse auf Platz drei abschloss. „Wir gehen als Außenseiter in die Partie, möchten aber eine super Saison krönen“, so das Trainerteam Dominic Trarbach und Niko Hegemann.

Den Auftakt auf Platz 1 (Kunstrasen) machen um 17:45 Uhr die C-Junioren. Hier treten die Gastgeber vom Kevelaerer SV gegen die U15 des 1. FC Kleve an. Die Hausherren gerieten am Wochenenden in der Niederrheinliga-Qualifikation gegen den Cronenberger SC mit 1:8 unter die Räder, werden aber gewillt sein, diesen Eindruck zu korrigieren. Auch die Rot-Blauen gehen gespannt ins Finale: „Natürlich ist die Mannschaft aktuell auf die Qualifikationsspiele fokussiert, wir nehmen das Spiel aber als weitere Entwicklungschance und freuen uns auf eine tolle Partie“, so Henrik Hommels, der gemeinsam mit Daniel Lehnert das Team trainert.

Auf dem Kunstrasenplatz steht im Anschluss um 19:45 Uhr das Spiel der A-Junioren der Sportfreunde Broekhuysen gegen die U19 des 1. FC Kleve auf dem Plan. Broekhuysen spielte ebenfalls eine gute Saison, beendet diese auf Platz vier und hielt im letzten Duell bei den Schwanenstädtern eine Stunde lang gut mit. Zwar unterlag man am Ende mit 1:5, bis zur 60. Minute lautete der Zwischenstand aber 1:1. Die Klever hinterließen zuletzt im Relegationsspiel gegen Rhede einen guten Eindruck und werden diesen im Finale bestätigen wollen.

Zu zwei spannenden Spielen kommt es auch auf Platz 3 (Naturrasen). Hier tritt um 17:45 Uhr die C-Juniorinnen-Mannschaft der JSG Wetten/Twisteden gegen die Auswahl von Viktoria Winnekendonk an. Direkt danach spielen um 19:30 Uhr die B-Juniorinnen von Siegfried Materborn gegen den SV Walbeck. Alle Beteiligten freuen sich über eine schöne Kulisse mit vielen Zuschauern bei bestem Sommerwetter. Die Siegerehrungen werden jeweils direkt nach Austragung der einzelnen Endpiele durchgeführt.

Mehr von RP ONLINE