1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Lokalsport: Pfalzdorfs Ranft - Comeback gegen den SV Sevelen?

Lokalsport : Pfalzdorfs Ranft - Comeback gegen den SV Sevelen?

Fußball-Bezirksliga, Gruppe 4: VfB Alemannia Pfalzdorf - SV Sevelen (Sonntag, 15 Uhr). Bezirksligist Alemannia Pfalzdorf empfängt am Sonntag den SV Sevelen. Nach dem ordentlichen Wiederauftakt in der Liga gegen die SGE Bedburg-Hau, bei dem die Alemannen am Ende knapp mit 2:3 unterlagen, sieht VfB-Coach Thomas Erkens den nächsten Spielen positiv entgegen: "Die Jungs haben gegen die SGE ein gutes Spiel geliefert. Zwar müssen wir die Zahl der individuellen Fehler noch weiter reduzieren, aber alles andere ist im grünen Bereich gewesen."

Fußball-Bezirksliga, Gruppe 4: VfB Alemannia Pfalzdorf - SV Sevelen (Sonntag, 15 Uhr). Bezirksligist Alemannia Pfalzdorf empfängt am Sonntag den SV Sevelen. Nach dem ordentlichen Wiederauftakt in der Liga gegen die SGE Bedburg-Hau, bei dem die Alemannen am Ende knapp mit 2:3 unterlagen, sieht VfB-Coach Thomas Erkens den nächsten Spielen positiv entgegen: "Die Jungs haben gegen die SGE ein gutes Spiel geliefert. Zwar müssen wir die Zahl der individuellen Fehler noch weiter reduzieren, aber alles andere ist im grünen Bereich gewesen."

Die nötige Motivation für das Sonntagsspiel gegen den SV Sevelen dürften die Alemannen in ihrer Erinnerung an das Hinspiel finden: Aufgrund witterungsbedingt schlechter Platzverhältnisse in Issum musste das Spiel Anfang September abgesagt werden - ein Einzelfall in den Bezirksligen dieses Breitengrades. Nachdem Sevelen zuvor laut VfB-Coach Erkens aufgrund einer Mannschaftsfahrt vergeblich um eine Spielverlegung gebeten hatte, konnte der SV die Verreisten nach der Spielabsage zum Nachholspiel wieder einplanen.

  • Fußball : KSV vor dem Sprung in die Bezirksliga
  • Das Materborner Meisterteam – stehend von
    Großer Erfolg vor 40 Jahren : Zwei Glücksfälle und ein Aufstieg
  • Hans Reder verlor sein Einzel glatt
    Tennis-Regionalliga Herren 65 : TC Reichswalde wie erwartet ohne Chance

Im ersten Liga-Heimspiel des Jahres will die Alemannia endlich den ersten Saisonsieg einfahren. Personell sieht es bei dem Gastgeber gut aus: Marcel Ranft, der in der vergangenen Woche kurzfristig berufsbedingt passen musste, steht gegen Sevelen ebenso wie einige krankheitsbedingte Ausfälle wieder zur Verfügung. "Wir rechnen mit einem Gegner, der gewillt ist, die Niederlage gegen Hö.-Nie. II schnell wieder vergessen zu machen", so Erkens.

(jehe)