Nütterdens erster Punkt

– TSV Wachtendonk/Wankum II 2:0 (1:0). Die SGE bescherte Trainer Detlev Remmers zu dessen 50. Geburtstag den erhofften Sieg. Bedburg-Hau kaufte den Gästen durch gutes Zweikampfverhalten den Schneid ab.

— TSV Wachtendonk/Wankum II 2:0 (1:0). Die SGE bescherte Trainer Detlev Remmers zu dessen 50. Geburtstag den erhofften Sieg. Bedburg-Hau kaufte den Gästen durch gutes Zweikampfverhalten den Schneid ab.

Erst nach 30 Minuten kamen die Gäste besser ins Spiel, aber einzig Felix Luyven ließ eine Chance zum Ausgleich liegen, als er alleine durch war und neben den Kasten zielte. "Wir waren zu hektisch in unseren Angriffsaktionen, können aber erhobenen Hauptes vom Platz gehen", resümierte TSV-Co-Trainer Heiko Nießen.

SV Nütterden — Alemannia Pfalzdorf 0:0. Die Gastgeber konnten erstmals in dieser Saison punkten, während die Gäste zum fünften Mal im fünften Spiel unentschieden spielten. Nütterden begann forsch und hatte einen Schuss an die Latte durch Niklas Jansen zu verzeichnen.

Danach hatten die Gäste durchweg mehr vom Spiel, der SVN hatte aber mit Peter Heiting einen sicheren Rückhalt, der kurz vor Schluss gegen Marcel Ranft aus Nahdistanz rettete. "Die Mannschaft hat gezeigt, dass sie in der A-Liga konkurrenzfähig ist", freute sich Trainer Frank Heymen. Pfalzdorfs Trainer Ingo Pauls machte seinen Alemannen keinen Vorwurf, da sich "alle reingekniet" hatten.

  • Der Tag der Torhüter
  • Fußball : TSV Wachtendonk-Wankum kann sich vom Verfolgerfeld absetzen
  • Lokalsport : "Kucze"-Wechsel - TSV Wachtendonk-Wankum ist wütend

DJK Labbeck/Uedemerbruch — SC Auwel-Holt 1:1 (1:1). Mit einem Punkt musste sich die DJK trotz 90-minütiger Überlegenheit gegen den Aufsteiger zufrieden geben. "Wir haben das Spiel bestimmt und gut gespielt, aber die Tore fehlten", urteilte DJK-Trainer Thomas Haal.

SC-Coach Thomas Kucken musste mit ansehen, wie die DJK einen Angriff nach dem anderen fuhr. Seine Mannen standen dabei in der ersten Hälfte teilweise ohne Ordnung, um dies später aber besser zu machen. Bei einem Konter traf Marcel Lemmen nur den Pfosten.

(RP)