1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Sport: Nütterden und Ho./Ha. heute in der Relegation

Sport : Nütterden und Ho./Ha. heute in der Relegation

Heute um 20 Uhr, Kunstrasenplatz an der Volksbank-Arena: SV Nütterden II - TSV Wa./Wa. III. Nachdem der SV Nütterden II eigentlich schon abgestiegen war, bekommen Bram Verbruggen und sein Team durch den Rückzug des 1. FC Kleve III doch noch die Chance, durch die Relegation den Klassenerhalt in der Kreisliga B perfekt zu machen.

Der eigentliche Teilnehmer der Relegation, der SV Donsbrüggen II, hält dadurch sicher die Klasse.

Zum ersten Spiel der Relegationsrunde empfängt der SV Nütterden die dritte Mannschaft vom TSV Wachtendonk/Wankum auf dem Kunstrasenplatz oberhalb der Klever Volksbank-Arena. TSV-Trainer Alex van de Rheydt hat erst einmal Probleme, den Kader zusammenzustellen: "Bei uns sind einige Spieler verletzt. Wir müssen erst einmal schauen, wer überhaupt spielen kann. Auch aus diesem Grund, werden wir das Spiel defensiv angehen und abwarten, wie sich das Spiel entwickelt."

Etwas anders sieht die Sache beim SV Nütterden aus: "Wir werden in so einem Spiel versuchen auf Sieg zu spielen, unser Ziel ist es, mit der zweiten Mannschaft in der Kreisliga B zu bleiben. Personell hatten wir die gesamte Rückrunde über Probleme, einige Spieler sind verletzt, andere haben sich in der ersten Mannschaft fest gespielt. Zum Glück haben wir große Unterstützung aus der dritten Mannschaft und den Alten Herren erfahren, das war sehr wichtig für uns. Wir werden uns in diesem Spiel auf keinen Fall verstecken", erklärt SVN-Obmann Jochen van Heek.

  • Lokalsport : Vorsorgliche Relegation zur Kreisliga A
  • Fußball : A-Liga-Relegation: TSV Nieukerk verliert in Kalkar
  • Lokalsport : Nütterden will Anschluss halten

Aufstieg Kreisliga C

Heute um 19:30 Uhr: SV Walbeck III - DJK SG Ho./Ha. Im ersten Spiel der Relegationsrunde um den Aufstieg in die Kreisliga B empfängt der SV Walbeck III die DJK SG Hommersum/Hassum. Nachdem beide Teams die Saison in der Kreisliga C mit einem erfolgreichen zweiten Platz abschließen konnten, haben beide nun die Chance, die Saison mit dem Aufstieg zu krönen. Nachdem die zweite Mannschaft der SG Keeken/Schanz freiwillig auf die Relegation verzichtete, sind die Chancen für beide Teams noch größer. Ein guter Start in die Relegation ist das, was sich beide wünschen.

(RP/rl)