Nütterden siegt mit 8:2 gegen Keeken/Schanz

Fußball : SV Nütterden deklassiert Keeken/Schanz

Fußball-Kreisliga B 1 Kleve-Geldern: BV DJK Kellen schießt SV Asperden in die C-Liga.

SV Nütterden - SG Keeken/Schanz 8:2 (4:1). „Wir waren gut und effektiv, obwohl Keeken nicht schlecht spielte. Unsere Revanche ist geglückt, und wir konnten ein Ausrufezeichen setzen“, war SVN-Coach Joachim Böhmer stolz und zufrieden zugleich. Vor rund 120 Zuschauern nutzten die Hausherren ihre Torchancen aus und gestatteten dem Tabellendritten kaum Möglichkeiten. Für den SVN trafen Marvin Lousée (2), Sedat Sacan, Eric Müller (3, davon einen Elfer) und Jan Johannes. Philip Diedenhoven sowie Finn Schmidthausen waren für Keeken/Schanz erfolgreich.

SV Schottheide- Frasselt - TuS Kranenburg 1:6 (0:3). Bereits zur Pause war dieses Lokalderby entschieden, denn René Timmer, Maik van Teeffelen und Jan Pietersma markierten die Treffer zur komfortablen Führung. Ibo Cetiner musste verletzt ins Krankenhaus, und nach dem Seitenwechsel nutzte der SV eine schwache Phase des TuS, um durch Marcel Krüß zu verkürzen. Doch die Gäste kamen wieder zurück ins Spiel, und die Torjäger van Teeffelen und Pietersma schossen jeweils ihr zweites Tor. Marcel Derks setzte den Deckel auf die Partie. „In Hälfte eins lieferten wir ein tolles Spiel ab, nachher hätten wir noch höher gewinnen können“, war TuS-Trainer Dragan Vasovic zufrieden.

SV Rindern - SG Kessel/Ho.-Ha. II 7:1 ( 1:0). Bis zum Halbzeitpfiff hielt der abstiegsbedrohte Gast aus Kessel noch mit und lag nur 0:1 zurück. Doch im zweiten Abschnitt drehten die Gastgeber um Trainer Dieter Oldenburg auf und schossen die Tore nach Belieben. Andy Kaus, Waldemar Schemberger sowie Lars Buunk erzielten jeweils einen Dreierpack, wobei Buunk einen Hattrick zum 2:0 bis 4:0 gelang. Für die Gäste sieht es im Tabellenkeller sehr düster aus.

Concordia Goch II - SV Bedburg-Hau 3:2 (2:1). Bereits am Freitagabend gelang den Concorden ein wichtiger Sieg im Abstiegskampf. „Die Gäste hatten zwar mehr Ballbesitz, ohne jedoch gefährlich zu sein. Wir hatten die Mehrzahl der Torchancen, trotzdem wäre ein Remis gerecht gewesen“, gab Gochs Trainer Kevin Janz zu Protokoll. André Schwarz (17,) brachte die Gäste in Front, Edis Tiganj (23,) egalisierte per Handelfmeter, ehe Niklas Peters (31.) für die erstmalige Gocher Führung sorgte. Im zweiten Abschnitt verlief die Partie ausgeglichen. Erneut Schwarz (73.) markierte den Ausgleichstreffer, doch Maik Willemsen (77.) versetzte kurze Zeit später seine Mitspieler, Trainer und die grün-weiße Anhängerschar in einen Freudentaumel, als er zum Siegtor vollstreckte.

BV DJK Kellen - SV Asperden 4:1 (3:0). Die Platzherren reiten weiter auf der Erfolgswelle und verbannten durch diesen Heimsieg ihren Gast in die Kreisliga C. Bereits nach 36 Minuten war der Drops gelutscht, denn Dario Evrard, Kevin Wanders und Tobias Merling gelangen die Treffer vor dem Pausenpfiff. Nach Wiederanpfiff erhöhte erneut Wanders (60.) auf 4:0, ehe dann BV-Keeper Simon Schwedler einen Elfmeter auf die Oberkante der Torlatte setzte. Das Ehrentor des SVA von Martin Becker war Ergebniskosmetik. „Wir hätten höher gewinnen können“, meinte BV-Trainer André Hoedemaker .

Mehr von RP ONLINE