Lokalsport: NRW-Liga: WRW will den Spieß umdrehen

Lokalsport: NRW-Liga: WRW will den Spieß umdrehen

Jungen-NRW-Liga 2: TTF Bönen - DJK Rhenania Kleve. Vor einer schweren Auswärtspartie steht am Samstag (Spielbeginn: 14 Uhr) die mit 3:3-Zählern gestartete Klever Rhenania. Der TTF Bönen führt die Tabelle zusammen mit dem TTC BW Datteln mit 6:0-Punkten an und geht gegen den Neuling in der heimischen Sporthalle der Pestalozzihauptschule als klarer Favorit an die Tische. Vor allem gegen die beiden noch ungeschlagenen TTF-Spitzen Tim Heyer und Jonas Mittermüller, die auch in der Herren-NRW-Liga Gruppe 1 auf Punktejagd gehen, dürften die Trauben sehr hoch hängen.

Jungen-NRW-Liga 2: TTF Bönen - DJK Rhenania Kleve. Vor einer schweren Auswärtspartie steht am Samstag (Spielbeginn: 14 Uhr) die mit 3:3-Zählern gestartete Klever Rhenania. Der TTF Bönen führt die Tabelle zusammen mit dem TTC BW Datteln mit 6:0-Punkten an und geht gegen den Neuling in der heimischen Sporthalle der Pestalozzihauptschule als klarer Favorit an die Tische. Vor allem gegen die beiden noch ungeschlagenen TTF-Spitzen Tim Heyer und Jonas Mittermüller, die auch in der Herren-NRW-Liga Gruppe 1 auf Punktejagd gehen, dürften die Trauben sehr hoch hängen.

Mädchen-NRW-Liga: TTVg WRW Kleve - TTC DJK GS Kaßerfeld. Nach der Auswärtsniederlage in Essen bestreiten die WRW-Mädchen gegen den TTC DJK GS Kaßlerfeld am Samstag (Spielbeginn: 14.30 Uhr) ihr erstes Heimspiel. In der vergangenen Spielzeit hatten die nahezu unverändert aufspielenden Gäste um Spitzenspielerin Leonora Sänger in den beiden direkten Vergleichen mit 3:1-Zählern (5:8/7:7) die Nase vorne. In dieser Saison will das WRW-Quartett den Spieß umdrehen.

(RP)