Lokalsport: MSV II hat kaum noch Chancen auf den Aufstieg

Lokalsport : MSV II hat kaum noch Chancen auf den Aufstieg

In der Fußball-Niederrheinliga der Frauen gewann der Tabellenzweiten MSV Duisburg II zwar deutlich mit 5:0 (2:0) beim GSV Moers II, doch der Aufstieg dürfte kaum noch zu stemmen sein. Am letzten Spieltag reicht Tabellenführer SV Budberg bereits ein Remis beim Tabellensiebten SGS Essen III. Für die Zebras trafen Antonia Halverkamps (2), Alina Angerer, Sabiha Uyaner und Emma Hilbrands. In der Landesliga war Absteiger Eintracht Duisburg auswärts gegen Borussia Bocholt II beim 0:8 (0:5) chancenlos.

Das Lokalduell in der Bezirksliga zwischen Wanheim 1900 und Gelb-Weiß Hamborn endete mit einem gerechten 3:3 (1:1), obwohl Wanheim nach der Pause durch die Tore von Larissa Klein, Lea-Brigitte Retzlaff und Myra-Mirabel Aboagye schon mit 3:1 führte. Im Endspurt rettete dann Hamborn durch die Tore von Leyla Özet (2) und Imke Busch noch einen Zähler und verteidigte den zweiten Tabellenplatz. Die TS Rahm bezwang Meister und Aufsteiger SuS Niederbonsfeld mit 2:1 (1:0). Der Siegtreffer fiel in der 89. Minute durch Bianca Pull; außerdem traf Christin Stresing. Bezirksligist OSC Rheinhausen führte mit 3:0 beim BV Wevelinghoven, kassierte den Ausgleich, gewann aber mit 5:3 (3:0) durch die Tore von Katharina Presch (4) und Nicole Dankwardt.

In der Kreisliga trennten sich der SV Duissern und TuS Mündelheim 2:2 (1:0). Rena-Hulda Meinen (2) traf für Duissern, Sarina Manczak und Laura Fuchs für Mündelheim. Der Dümptener TV gewann gegen ETuS Bissingheim mit 3:1 (0:0), nachdem Bissingheim durch Sarah Sundara zunächst in Führung gegangen war. Walsum 09 trat gegen Dinslaken 09 nicht an und verlor kampflos mit 0:2.

(the/mal)