Lokalsport: Mewes: "Müssen unsere Chancen besser verwerten"

Lokalsport: Mewes: "Müssen unsere Chancen besser verwerten"

Fußball-Landesliga, Gruppe 2: SV Hönnepel-Niedermörmter - SV Sonsbeck (heute, 19.30 Uhr).

Nach der 2:3-Niederlage gegen den 1. FC Kleve hat der Tabellenvorletzte SV Hönnepel-Niedermörmter nicht viel Zeit zum Verschnaufen: Heute Abend um 19.30 Uhr holen die Bullen ihr Heimspiel gegen den SV Sonsbeck nach.

Zweimal ist die Partie aufgrund schlechter Wetterverhältnisse bereits abgesagt worden, heute Abend soll es endlich klappen auf dem Nebenplatz der Schwarz-Gelben. Nur dort gibt es Flutlicht. "Der Rasen kann ohnehin mehr Wasser schlucken. Ich werde alles dafür tun, dass wir spielen können", sagte Hö./Nie.-Trainer "Schorsch" Mewes. Er hofft, dass seine Mannschaft an die kämpferische Leistung aus dem Derby gegen Kleve anknüpfen wird: "Die Einstellung hat gestimmt. Aber wir müssen unsere Chancen besser verwerten, wenn wir gegen Sonsbeck drei Punkte holen wollen", so der Bullen-Coach.

Personell hat sich die Lage bei den Schwarz-Gelben ein wenig entspannt: So konnten die Mittelfeldspieler Daniel Boldt und Stephan Schneider, deren Einsatz in der vergangene Woche noch fraglich gewesen ist, gegen Kleve vorzeitig wieder mitmischen.

  • Lokalsport : SV Hönnepel muss heute gegen Sonsbeck punkten

Vor allem Stephan Schneider, der in der vergangenen Saison noch für den SV Sonsbeck spielte, dürfte dem Duell gegen seinen alten Verein entgegensehen. Der SV Sonsbeck geht mit einem Erfolgserlebnis in das Nachholspiel: Nach sechs sieglosen Partien konnte die Mannschaft von Trainer Thomas von Kuczkowski am Sonntag beim DSV (1:0) seinen ersten Auswärtssieg der Saison feiern. Dennis Schmitz erzielte das Siegtor in der Schlussphase der Partie.

Sonsbecks Trainer Thomas von Kuczkowski, der viele Jahre beim 1. FC Kleve an der Bande gewirkt hatte, will mit seiner Mannschaft in Kalkar nachlegen. Er muss nur Niklas Maas (Muskelfaserriss) ersetzen. Sebastian Leurs, der sich im Pokalspiel gegen Scherpenberg das Knie verdrehte und beim 1:0 über Duisburg 1900 geschont wurde, steht wohl wieder im Kader.

(RP)