Lokalsport: Meldezahl "1000 und eine Nacht"

Lokalsport : Meldezahl "1000 und eine Nacht"

2. Klever Lichterlauf startet am Freitag um 18 Uhr im Forstgarten. Große Resonanz.

Nun hat das Warten ein Ende - der 2. Klever Lichterlauf findet am kommenden Freitag im historischen Forstgarten statt. Viele Stunden haben Marco van Beek und seine Mitstreiter vom TriFUN Kleve e.V. investiert, damit die 2. Auflage des Klever Lichterlaufes über die Bühne gehen kann. "Die letzten Tage wird es nochmals heiß hergehen. Es kommen sicher noch einige Nachmeldungen rein und am Veranstaltungstag muss alles zu 100 Prozent vorbereitet sein" so Marco van Beek, Inhaber von Laufsport bunert in Kleve und Vorstandsmitglied des TriFUN Kleve, der das Organisationsteam des Klever Lichterlaufes leitet. "Jetzt muss nur noch das Wetter stimmen, dann werden wir alle einen tollen 2. Klever Lichterlauf erleben" weiß van Beek, dass nicht alles planbar ist.

"Mit 1001 Anmeldungen haben wir die Onlinemeldung am letzten Sonntag geschlossen" erläutert Andreas Meyer vom TriFUN Kleve. Er zeigt sich überwältigt von der hohen Meldezahl und beschreibt die letzten Minuten der Online-Meldung wie"1000 und eine Nacht!" "So schön die hohen Meldezahlen sind, bedeuten diese aber große organisatorische Anstrengungen, um eine ordnungsgemäße Durchführung der Läufe zu gewährleisten" sind sich van Beek und Meyer einig. Mit einem weinenden Auge verkünden beide daher, dass keine weiteren Nachmeldungen für Einzelläufer und Staffeln im MSK Estafette Run über 10 km entgegengenommen werden können und bitten alle noch nicht gemeldeten Läufer für diesen Schritt um Verständnis.

Nachmeldungen sind aber noch für den Gimborn Bambinilauf und für den Stadtwerke Kleve Fun Run über 5 km möglich - am heutigen Donnerstag von 10 bis 18.30 Uhr bei Laufsport bunert, Ringstraße 35, und am Freitag ab 16 Uhr bis 30 Minuten vor jedem Lauf auf dem Eventgelände möglich. Die Startunterlagen können ebenfalls zu diesen Zeiten abgeholt werden.

Die Veranstaltung wird um 18 Uhr von Bürgermeisterin Sonja Northing eröffnet. Um 18.10 Uhr gehen die kleinsten Talente auf die Strecke. Der Bambinilauf findet in diesem Jahr erstmalig statt. "Für den Bambinilauf wünschen wir uns noch einige Anmeldungen" so van Beek, der Eltern und Kindergärten motivieren möchte, den Kindern trotz später Startzeit die Teilnahme am Klever Lichterlauf zu ermöglichen. Jedes Kind wird mit einer Medaille und der Urkunde belohnt.

Es folgt um 18.30 Uhr der MSK Estafette Run über 10 km. Hier gehen Einzelläufer und die 4er Staffeln auf den Rundkurs durch den beleuchteten Forstgarten. Beim Stadtwerke Kleve Fun Run über 5 km werden zwei Runden gelaufen. Start dazu ist um 19.45 Uhr. Im Anschluss werden die Siegerehrungen durchgeführt, bei der jeweils die ersten sechs im Gesamteinlauf geehrt und die Sonderpreise für die teilnehmerstärksten Schulen vergeben werden. Bei beiden Hauptläufen gibt es eine Altersklassenwertung.

Auf dem Parkplatz an der Wasserburgallee, der wie im letzten Jahr als Eventgelände dient, wird einiges geboten. Neben dem leiblichen Wohl ist auch für gute Unterhaltung gesorgt. Am Stand der AOK können sich Teilnehmer des Lichterlaufes Gratis-Laufsocken abholen und an einem Gewinnspiel teilnehmen, bei dem Einkaufsgutscheine verlost werden. Bei einem Laufschuhhersteller können die aktuellsten Laufschuhe getestet werden. "Jeder Teilnehmer erhält mit den Startunterlagen einen Einkaufsgutschein und Gratisproben", freut sich van Beek über zusätzliche Anreize für Teilnehmer des Klever Lichterlaufes. Meyer und van Beek weisen darauf hin, dass der Parkplatz an der Wasserburgallee und die Wasserburgallee gesperrt ist.

Sie bitten die Anwohner um Nachsicht für die Beeinträchtigungen und die Teilnehmer, auf andere Parkplätze auszuweichen. Parkplätze stehen im Bereich des Tiergartens und an der Gesamtschule am Forstgarten zur Verfügung. Duschen und Umkeiden befinden sich in den Räumlichkeiten der Gesamtschule.

"Wir stellen in diesem Jahr ein Zelt als Umkleidemöglichkeit auf dem Eventgelände auf, damit die Wege für alle Teilnehmer kurz sind", so van Beek.

Informationen im Internet unter: "http://www.kleverlichterlauf.de" .

(RP)