1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Meik Kozak bleibt Trainer des SV Donsbrüggen

Fußball : SV Donsbrüggen setzt weiter auf Trainer Meik Kozak

Der Verein hat den Vertrag mit dem Trainer verlängert, der mit seinem Team in der Kreisliga A auf dem vorletzten Platz steht. „Meik Kozak hat bislang sehr gute Arbeit geleistet“, sagt Fußball-Abteilungsleiter Joachim Theunisse.

Eine bescheidene Saison hat der SV Donsbrüggen bislang in der Gruppe eins der Fußball-Kreisliga A Kleve/Geldern abgeliefert. Lediglich drei magere Punkte stehen auf der Habenseite der Blau-Weißen, die in der mittlerweile seit dreieinhalb Monaten unterbrochenen Spielzeit auf dem vorletzten Tabellenplatz stehen.. „Das war aus Verletzungssicht bisher eine wirkliche Seuchensaison für uns“, sagt Fußball-Abteilungsleiter Joachim Theunisse. „Wir konnten fast nie mit dem besten Team auflaufen und mussten den Kader immer wieder mit Spielern aus der zweiten Mannschaft aufstocken. Erst zum Zeitpunkt der Saisonunterbrechung hatten wir wieder mehr Alternativen, konnten dann aber nicht mehr spielen.“

Es hätte also wahrlich einen leichteren Einstand für Trainer Meik Kozak geben können, der seit dieser Saison beim SV Donsbrüggen an der Linie steht. Und das wird auch in der kommenden Spielzeit der Fall sein. Der Verein schenkt dem 36 Jahre alten Coach weiter das Vertrauen. Er hat sich mit Kozak auf eine weitere Zusammenarbeit geeinigt. Der Übungsleiter hatte im Sommer  die Nachfolge von Christian Roeskens angetreten, der nun beim Bezirksliga-Aufsteiger SV Rindern das sportliche Sagen hat.

„Meik Kozak hat bisher sehr gute Arbeit geleistet und im Rahmen unserer Möglichkeiten das Beste getan. Deshalb werden wir, egal, in welcher Liga wir in der kommenden Saison auch spielen, weiter auf diesen Trainer setzen“, sagt Joachim Theunisse. Meik Kozak ist zum ersten Mal als verantwortlicher Coach im Seniorenbereich tätig. Zuvor war er beim A-Ligisten BV Sturm Wissel drei Jahre lang unter Coach Marco Schacht als Co-Trainer aktiv, nachdem er in der Saison 2016/2017 die B-Junioren von Siegfried Materborn in der Leistungsklasse betreut hat.