Lokalsport: Matchwinner Bültjes/Holtermann

Lokalsport: Matchwinner Bültjes/Holtermann

Nach dem 7:2-Auftaktsieg beim TC Ford Wülfrath empfingen die Tennis-Herren 60 des TC Kellen zum ersten Heimspiel den TC Blau-Gelb Eigen. Der Aufstiegsfavorit aus Bottrop konnte in einem spannenden Match knapp mit 5:4 bezwungen werden. Mit jetzt 2:0-Siegen sind die Kellener neuer Tabellenführer der Gruppe D der 2. Verbandsliga.

Das Spiel begann für die Kellener Senioren denkbar schlecht, denn Mannschaftskapitän Ludger Wulle (2) verletzte sich Mitte des 1. Satzes und musste aufgeben. Jörg Streuff (4, 6:1, 7:6) und Josef Bong (6, 6:3, 6:3) sorgten dann allerdings mit souveränen Zweisatzsiegen für den 2:1-Zwischenstand. In der 2. Runde ließ zunächst Alfred Cornelissen (5) seinem Gegner nicht den Hauch einer Chance und siegte klar mit 6:0 und 6:1. Mit einem hart erkämpften 7:5, 0:6, 10:6-Sieg im Spitzeneinzel sorgte Manfred Holtermann für die 4:1-Führung. Den siegbringenden fünften Punkt verpasste Theo Bültjes (3) im letzten Einzel. Trotz einer Steigerung im 2. Satz verlor er mit 2:6 und 5:7. Mit einer 4:2-Führung ging es in die Doppel. Bei der Doppelaufstellung hatten die Kellener nicht unbedingt ein glückliches Händchen. Sowohl das Doppel 2 (Streuff/Schmidt, 4:6,2:6) wie auch das Doppel 3 (Bong/Cornelissen, 1:6, 3:6) gingen unerwartet schnell und klar verloren. Beim Stande von 4:4 musste nun das Doppel 1 die Entscheidung bringen. Nach verlorenem 1. Satz konnten Theo Bültjes und Manfred Holtermann jedoch das Ruder noch herumreißen und siegten in einem mit reißenden Match mit 4:6, 6:3 und 10:7 im Match-Tiebreak.

Nach einer vierwöchigen Pause müssen die Herren 60 des TC Kellen am 10. Juni beim Buschhausener TC antreten.

(RP)