Spielerinnen von WRW Kleve Maria Beltermann und Sandra Agresti starten bei der Tischtennis-DM der Senioren

Kleve · Die beiden Sportlerinnen sind am Wochenende in Hamm im Einsatz und kämpfen dort um Medaillen. Sie treten im Einzel, Doppel und Mixed an.

 Maria Beltermann, die bei WRW Kleve spielt, ist am Wochenende in drei Wettbewerben vertreten.

Maria Beltermann, die bei WRW Kleve spielt, ist am Wochenende in drei Wettbewerben vertreten.

Foto: Markus van Offern (mvo)

Am Wochenende finden die Deutschen Tischtennis-Meisterschaften der Senioren und Seniorinnen in Hamm statt. Vom 18. bis 20. Mai kämpfen dabei 292 Spieler und 210 Spielerinnen in den Alterskategorien ab 40 bis 85 in jeweils Fünf-Jahres-Schritten im Einzel, Doppel und Mixed um die Meisterehren. Mit dabei sind auch zwei Damen von WRW Kleve.

Sandra Agresti trifft im Einzelwettbewerb der Damen 50 in der Vorrunde auf Tina Acker, Nummer drei der Setzliste, sowie auf Sandra Opitz (10.) und Birte Mangels (15.). Für die an Position 21 gesetzte Kleverin wäre es schon ein großer Erfolg, überhaupt eine Runde weiterzukommen. Mit Ihrer Doppelpartnerin Kerstin Fischbach vom SuS Niederschelden trifft sie im Achtelfinale der 16er-K.o.-Runde auf die Paarung Andrea Ott (RV Viktoria Wombach)/Sylvia Messer (ESV München-Freimann). Mit ihrem Doppelpartner Stefan Kraus (TSV 1863 Schwabmünchen) trifft Sandra Agresti in der Runde der letzten 32 auf das Berliner Duo Ines Schmidt (Köpenicker SV)/Stephan Köpp (Füchse Berlin).

Ebenfalls aus Kleve dabei ist Maria Beltermann. Die bereits mehrfache Deutsche Meisterin, zuletzt im vergangenen Jahr in Ahrensburg erfolgreich, muss allerdings am Wochenende in einer neuen Altersklasse antreten. Obwohl man über das Alter bei Damen nicht spricht, muss gesagt werden, dass Maria Beltermann in der Altersklasse 60 an den Start gehen wird. „Allein deshalb sind meine Erwartungen in diesem Jahr nicht so hoch. Ich muss erst einmal schauen, wie ich in der neuen Klasse zurechtkomme“, sagt die erfahrene Spielerin gewohnt bescheiden.

Die an Nummer zwei gesetzte Regionalliga-Akteurin trifft in der Vorrunde auf Claudia John (11), Susanne Rahn-Marx (13) und Martina Nöhren (21). Hier sollte das Erreichen der K.o.-Runde kein Problem sein. Im Doppel steht Maria Beltermann mit ihrer Partnerin Annette Schimmelpfennig (TTC GW Brauweiler) bereits im Viertelfinale der 16er-K.o.-Runde. Im Mixed steht sie an der Seite von Christoph Heckmann (TB Burgsteinfurt) bereits im Achtelfinale der 32er-K.o.-Runde.

Obwohl die Kleverin schon an zahlreichen Meisterschaften teilgenommen hat, weiß sie: „Das ist alles kein Selbstläufer. An diesen drei Tagen in Hamm kann viel passieren, sowohl positiv als auch negativ. Es sind hundert Prozent Konzentration nötig, um zu bestehen.“

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort