Lokalsport: Laufevent im beleuchteten Forstgarten

Lokalsport: Laufevent im beleuchteten Forstgarten

Leichtathletik: Der 2. Klever Lichterlauf wird am Freitag, 16. März, um 18.10 Uhr, gestartet.

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr folgt nun der 2. Klever Lichterlauf. Der TriFUN Kleve und Laufsport bunert, die den Klever Lichterlauf veranstalten, stecken mitten in den Vorbereitungen für das Laufevent im beleuchteten Forstgarten. Unter dem Motto "Support your city - be part o fit!" werden viele Läufer beim Klever Lichterlauf an den Start gehen, um mit ihren Startgeldern einen Beitrag zur Instandhaltung und Erweiterung der Beleuchtungsanlage im Klever Forstgarten zu leisten.

"Nicht nur die Läufer finden unsere Idee gut. Viele Partner und Sponsoren unterstützen das Projekt und freuen sich mit uns auf die einmalige Atmosphäre beim Klever Lichterlauf " sagt Marco van Beek, der als Inhaber von Laufsport bunert und als Vorstandmitglied des TriFUN Kleve verantwortlich für die Organisation des Klever Lichterlaufes ist. Van Beek findet es zudem bemerkenswert, dass die Partner und Sponsoren größtenteils auch selbst sportlich aktiv dabei sind.

Andreas Meyer, Vorsitzender vom TriFUN Kleve e.V., ist stolz auf seine Vereinskollegen: "Ob beim Herbrand Niederrhein Triathlon N3T oder beim Klever Lichterlauf - alle Mitglieder sind mit Herzblut dabei". Ohne ehrenamtliche Helfer geht es aber auch beim Lichterlauf nicht. "Wir finden es klasse, dass auch Menschen, die direkt nichts mit dem Lauf zu tun haben, ihre Hilfe anbieten. So ein Engagement ist außergewöhnlich und verdient Anerkennung", ergänzt Meyer. "Mit dem neuen Gimborn Bambinilauf möchten wir den Klever Lichterlauf noch mehr als Familienevent am Freitagabend ausrichten" erläutert van Beek.

Mit dem Lauf für die Kleinsten beginnt das Laufevent am 16. März um 18.10 Uhr. Danach folgt der MSK Estafette Run über 10 km. Hier starten Einzelstarter und 4er Staffeln, in der jeder Staffelläufer eine 2,5 km Runde läuft. "Für viele ist eine Streckenlänge von 5 km einfach zu lang. Gerade auch für Firmen, Schulen, Familien und Freunde ist der Staffellauf eine tolle Sache. Im Team macht es einfach noch mehr Spaß!" weiß van Beek um die Bedeutung des 4 x 2,5 km Staffellaufes. Den Abschluss macht der Stadtwerke Kleve Fun Run über 5 km, für den sich auch jetzt schon wieder sehr viele Läufer angemeldet haben.

  • Lokalsport : Daumen hoch für Klever Lichterlauf

"In diesem Jahr möchten wir noch verstärkt die Schulen und Kindergärten ins Boot holen" so van Beek, der sich im letzten Jahr über zehn Staffeln der Karl-Kisters-Realschule freuen durfte. Sportlehrer Klaus Hoffstadt lobt das Konzept des Klever Lichterlaufes und die sportliche Leistung von Schule und Schülern.

"Auch 2018 werden wir wieder mit einigen Staffeln beim Lichterlauf dabei sein. So lässt sich sportlicher Ehrgeiz, Teamgeist und der olympische Gedanke bestens kombinieren."

In diesem Jahr wird es erstmalig Ehrenpreise für die teilnehmerstärksten Schulen und Kindergärten geben. Diese werden von der AOK Gesundheitskasse gestiftet. "Mit Gutscheinen für Sportgeräte schaffen wir einen zusätzlichen Anreiz, beim Klever Lichterlauf an den Start zu gehen" freut sich van Beek über das Engagement der AOK Gesundheitskasse.

Weitere Informationen und Anmeldungen unter: www.kleverlichterlauf.de

(RP)
Mehr von RP ONLINE