1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Landesliga: Die SGE Bedburg-Hau und der SV Sonsbeck trennen sich 1:1

Fußball : Klunder rettet die SGE spät

Fußball-Landesliga, Gruppe 2, SGE Bedburg-Hau – SV Sonsbeck 1:1 (0:0).

 Die SGE Bedburg-Hau bleibt im Hasselter IGETEC-Sportpark in dieser Saison ungeschlagen, sicherte sich gestern spät beim 1:1 gegen den SV Sonsbeck einen Punkt. Hasselts Trainer Sebastian Kaul bilanzierte: „Am Anfang hatten wir richtig viel Glück, mit viel Kampf und Leidenschaft haben wir uns den Punkt dann am Ende verdient.“ Die ersten beiden dicken Gelegenheiten gehörten den Gästen au Sonsbeck in Namen von Maximilian Fuchs. Erst schoss die Nummer 21 der Gäste aus zehn Metern neben den Hasselter Kasten, nach einem Konter stand ein überragend haltender Jason Olschewski im Kasten der SGE im Weg (13.).

Auf der Gegenseite setzte Robin Deckers einen Freistoß aus 20 Metern knapp neben den Pfosten (15.), ehe Olschewski gegen Luis-Ramon Gizinski die nächste Glanztat zeigte (19.). Bedburg-Hau war völlig neben der Spur, zudem musste Spielertrainer Kaul bereits nach 22 Minuten angeschlagen ausgewechselt werden. Die Gäste blieben am Drücker, Luca Terfloth verfehlte das Tor nur knapp (22.). Dann fast die Führung aus dem Nichts für die Grün-Schwarzen: Deckers fasste sich ein Herz, zog von der Strafraumkante ab und hatte Pech, dass der Pfosten die zu diesem Zeitpunkt schmeichelhafte Führung verhinderte (26.). Danach hatte Bedburg-Hau durch Kevin Düffels noch eine hochkarätige Möglichkeit, der nach einem schnell ausgeführten Deckers-Freistoß aus Nahdistanz aber zu überhastet abschloss (35.).

Nach dem Seitenwechsel gehörte die erste gute Szene der Elf von Coach Heinrich Losing, als Jan-Luca Geurtz einen Kopfball knapp neben dem Hasselter Tor platzierte (57.). Für die SGE probierte es Deckers per Freistoß, doch SVS-Schlussmann Tim Weichelt hielt fest (61.). Dann war es wieder Geurtz, der Pech hatte, dass sein strammer Schuss am Querbalken landete (63.). Es war der SV Sonsbeck, der durch einen vertretbaren Fouelfmeter, verwandelt durch Jannis Pütz, in Front ziehen konnte (76.). Jetzt ging es nochmal hin und her: Zunächst verhinderte Hasselts Olschewski zweimal gegen Alexander Maas (78.). Deckers hatte für Bedburg-Hau das 1:1 auf dem Schlappen. Danach vergab Rot-Weiß mehrmals die Entscheidung, ehe Deckers Gelb-Rot wegen Meckerns sah (84.). Doch Christian „Theo“ Klunder versenkte einen Strafstoß sicher und markierte so das späte 1:1 (89.).

SGE: Olschewski – Ehrhardt, Kresimon, Kaul (22. Wensing), Tekaat – Claaßen – Müller (83. Nakotte), Klunder, Ljubicic (90.+1 Heuvens), Deckers – Düffels (59. Rode).