1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Landesliga: Der SV Hö.-Nie. trifft auf Giesenkirchen

Fußball : SV Hö.-Nie.: Sven Schützek erstmals an der Seitenlinie

Knapp drei Monate liegt das letzte Fußball-Landesligaspiel der Spielvereinigung Hönnepel-Niedermörmter zurück. Wenn das Wetter – diesmal in Form eines Orkans – den Schwarz-Gelben nicht schon wieder einen Strich durch die Rechnung macht, soll es am Sonntag weitergehen mit der Mission Klassenerhalt.

Um 15.30 Uhr steht das Spiel beim Tabellenletzten DJK/VfL Giesenkirchen an. Es wird das erste Spiel der Kalkarer unter der Leitung des neuen Cheftrainers Sven Schützek sein, der am Donnerstag vorgestellt wurde. Die erste Trainingseinheit an der Düffelsmühle hat Schützek, der zuletzt beim Ligakonkurrenten TuS Fichte Lintfort in Diensten stand, am Freitagabend geleitet. Die Liga kennt der neue Cheftrainer bestens, stand er doch noch bis zur Winterpause in der Coachingzone der Lintforter. Auch dem DJK/VfL Giesenkirchen ist er in der Hinrunde in alter Funktion begegnet. Für das Spiel seiner Schwarz-Gelben ist der Trainer insofern gewarnt: „Der Gegner ist jung und dynamisch, kann Fußball spielen und dem Gegner das Leben sehr schwer machen. Ich gehe davon aus, dass am Sonntag die Mannschaft mit dem stärkeren Willen gewinnt.“