1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Kreisliga B: Thomas von Kuczkowski wird Trainer beim SV Grieth

Fußball : Thomas von Kuczkowski wird neuer Trainer beim SV Grieth

Der 47-Jährige tritt beim Tabellenzweiten der Kreisliga B im Sommer die Nachfolge von Sascha Horsmann an. Zuletzt stand von Kuczkowski beim Landesligisten SV Hönnepel-Niedermörmter an der Linie.

Thomas von Kuczkowski wird zur Saison 2020/2021 Trainer des Fußball-B-Ligisten SV Grieth. Der 47-Jährige war bis Anfang Februar noch Coach beim Landesligisten SV Hönnepel-Niedermörmter. „Ich habe wirklich mit dem Gedanken gespielt, als Trainer aufzuhören. In den vergangenen Monaten und Jahren bin ich so häufig enttäuscht worden. Damit will ich nicht sagen, dass ich nicht auch Leute enttäuscht habe. Aber ich habe einen Punkt erreicht, an dem ich nicht mehr bereit bin, alles dem Fußball unterzuordnen, wie ich es jahrzehntelang getan habe“, sagt Thomas von Kuczkowski, der in Grieth Nachfolger von Sascha Horsmann wird. Horsmann wechselt im Sommer zum SV Rindern II.

Er habe zuletzt Angebote von zahlreichen Vereinen erhalten, so von Kuczkowski. Doch keines habe ihn wirklich gereizt. „Dann hat es sich so ergeben, dass ich Gespräche mit dem SV Grieth geführt habe. Der Verein hat auch mit anderen Trainern gesprochen, aber das hat wohl nicht so gepasst. Daher haben wir jetzt gesagt: Wir machen das einfach“, sagt der 47-Jährige. Der SV Grieth sei sein Heimatverein, auch das habe ihn gelockt. „Ich muss heute für mich sagen: Mir fehlt das sportliche Zuhause. Vielleicht finde ich das nun. Grieth ist ein sehr familiärer Verein“, so von Kuczkowski.

Der SV Grieth ist aktuell Tabellenzweiter der Kreisliga B. „Über Ziele habe ich mit dem Verein noch nicht gesprochen. Ich will jetzt erst einmal den Spaß am Fußball zurückgewinnen. Der ist mir abhanden gekommen“, sagt er.