Lokalsport: Kreisliga B 2: Verfolgerduell mit gerechtem Remis

Lokalsport: Kreisliga B 2: Verfolgerduell mit gerechtem Remis

BV DJK Kellen II - SuS Kalkar 1:1 (1:0). In einem intensiv und kampfbetont geführten Verfolgerduell am Mittwochabend war die erste Hälfte in etwa ausgeglichen, mit leichten Vorteilen für die Gastgeber. In Minute 32 brachte nach einem Foulspiel des SuS-Keepers Oliver Kirchner Mariusz Wittek mit seinem verwandelten Elfmeter seine Farben in Front. Nach dem Seitenwechsel wurde das Match durch viele Fouls ruppiger, einige gelbe Karten wurden verteilt, aber es wurden nur wenige Torchancen auf beiden Seiten erspielt.

BV DJK Kellen II - SuS Kalkar 1:1 (1:0). In einem intensiv und kampfbetont geführten Verfolgerduell am Mittwochabend war die erste Hälfte in etwa ausgeglichen, mit leichten Vorteilen für die Gastgeber. In Minute 32 brachte nach einem Foulspiel des SuS-Keepers Oliver Kirchner Mariusz Wittek mit seinem verwandelten Elfmeter seine Farben in Front. Nach dem Seitenwechsel wurde das Match durch viele Fouls ruppiger, einige gelbe Karten wurden verteilt, aber es wurden nur wenige Torchancen auf beiden Seiten erspielt.

So musste ein Querschläger in der Kellener Abwehr in der 74. Minute herhalten, den SuS-Torjäger Paul Schoemaker zum insgesamt gerechten Ausgleich verwertete. Kellens Przemyslaw Zarnowski sah wegen wiederholtem Foulspiel die gelb-rote Karte. "Für uns saß mehr drin, aber das Remis ist gerecht", meinte Kellens Trainer Jan Skotnicki. "Das war ein tolles Spiel. Wir haben nicht viel zugelassen", war SuS-Coach Julian Hartung zufrieden.

(RP)